finger food fuer baby led weaning

Was bedeutet Fingerfood für Baby Led Weaning?

In vielen Beschreibungen zum Thema Baby Led Weaning ist von „Fingerfood“ die Rede, das man dem Kind einfach anbieten soll, wenn es bereit ist mit BLW anzufangen. Doch was bedeutet Fingerfood eigentlich ? Worauf musst Du beim Fingerfood für Baby Led Weaning achten?

Was bedeutet Fingerfood im Baby Led Weaning?

Bei Fingerfood für Erwachsene denkt man häufig an Tapas, Chicken Nuggets oder andere Häppchen. Im Baby Led Weaning heißt Fingerfood vor allem, gemäß der ursprünglichen Bedeutung des Wortes, dass man die Nahrungsmittel mit den Fingern aufnehmen und essen kann.

Größe und Form

Reis oder Suppe ist damit absolut kein Fingerfood, während sich Nudeln oder Tomaten natürlicherweise dafür eignen, mit den Händen gegessen zu werden. Obst, Gemüse und andere Lebensmittel, die zu groß sind, um in die Hand und den Mund eines Säuglings zu passen, müssen wir daher in hand- und mundgerechte Stücke schneiden. Das heißt, sie sollten so klein sein, dass sie in den Mund passen bzw. ein Stück abgebissen werden kann und so groß, dass sie auch von kleinen Babys mit wenig Feinmotorik aufgehoben und zum Mund geführt werden können.

Im Laufe der Zeit lernen Babys, Stücke aus der geschlossenen Faust in den Mund zu schieben und etwas später auch den Pinzettengriff. Anfangs müssen die Stücke jedoch so lang sein, dass sie noch etwas aus der Hand, die sie umschließt, hervorragen. Dafür eignet sich z.B. eine Stick-Form sehr gut. Auch Brokkoli- oder Blumenkohlröschen lassen sich hervorragend aufsammeln und in den Mund befördern.

Konsistenz

Babys haben zum Start der Beikost meist wenige oder gar keine Zähne. Erst Schneidezähne ermöglichen es, von härteren Nahrungsmitteln ein Stück abzubeißen und nur ein Kind mit ausreichend vielen Backenzähnen kann sie auch zu Speisebrei zerkleinern. Deshalb muss das Fingerfood für Baby Led Weaning in den ersten Monaten von immer weich genug sein, um etwas zerkleinern schlucken zu können.

Wenn es allerdings zu weich gekocht wurde, was z.B. mit Kürbis schnell passiert, dann zermatscht es in der Hand sofort und der kleine Esser hat keine Chance, es zum Mund zu befördern.

Welche Nahrungsmittel eignen sich als Fingerfood für Baby Led Weaning?

Es gibt viele Nahrungsmittel, die sich in ihrer Ursprünglichen Form gut als Fingerfood für Baby Led Weaning eignen. Hier einige Ideen für Fingerfood für Babys:

  • gedünstetes Gemüse wie Kartoffeln, Brokkoli, Blumenkohl, Karotten, Zucchini, Pastinake, Topinambur, Paprika, etc.
  • weiches, rohes Gemüse wie Gurke, Tomate, Avocado
  • weiche Obstsorten wie Birne, Banane, Zitrusfrüchte, Mango
  • leicht gedünstete harte Obstsorten wie Apfel
  • Brot in jeglicher Form
  • Pizzastücke, Pasta
  • Käsewürfel
  • später Kichererbsen, Bohnen
  • Fischstäbchen oder gedünstete Fischstücke

Andere Lebensmittel, die in ihrer Rohen Form schwer zu zerkleinern oder schwer zu greifen sind, kann man so verarbeiten, dass ein BLW-Kind sie problemlos essen kann:

  • Fleisch in Frikadellen
  • Reis als Sushi (ohne rohen Fisch)
  • Suppe mit groben Gemüsestückchen
  • Hirse oder anderes Getreide in Form von Puffern
  • Haferflocken als Kekse
  • kalter Grießbrei
  • Polenta-Schnitten

Geübte, ältere Kinder können auch lernen, Dips mithilfe von Brot- oder Gemüsesticks zu essen. Ab etwa 11-14 Monaten wächst auch das Interesse an Besteck. Auch mit einem Löffel, der nur eingetaucht und abgeleckt wird, kann man zum Beispiel Joghurt einwandfrei zu sich nehmen – vorausgesetzt man bringt die Geduld mit.


Auf Pinterest merken: