Willkommen bei Babyled-Weaning.de

DIE BLW-INFORMATIONSSEITE ÜBER ARTGERECHTE BEIKOSTEINFÜHRUNG  MIT RATGEBER UND REZEPTEN

Grundwissen

Alles, was Du wissen solltest, wenn Du Dein Baby breifrei ernähren möchtest.

Rezepte

Einfache Baby Led Weaning Gerichte aus unserem Familienalltag.

Ideen und Erfahrungen

Erfahrungsberichte und Meinungen von echten Eltern mit Baby Led Weaning Kindern.

Was ist Babyled Weaning?

WAS DU HIER FINDEST

Artgerecht hört beim Essen nicht auf!

Baby Led Weaning ist der unkomplizierte, spielerische und kindgerechte Weg zur Beikost. Der Begriff Baby Led Weaning meint die Heranführung von Babys an feste Nahrung, ohne dabei Brei zu füttern. Mit Beikostreife (6 Monate oder später) bekommt das Baby verschiedene Nahrungsmittel in handlicher Größe (sog. Fingerfood) und ihrer ursprünglichen Beschaffenheit angeboten. Es darf selbst entscheiden, wann es wie viel davon essen möchte. Das Baby darf mit den Händen essen und auch mit dem Essen spielen.

Weitere Informationen findest Du in diesem Artikel:

“WAS IST BABYLED WEANING?”

Einfache und wichtige Informationen

Auf Babyled-Weaning.de findest Du alles, was Du anfangs wissen solltest, um dein Baby selbständig und gefahrlos die Welt der Nahrungsmittel erkunden zu lassen. Hier findest Du vielseitige Informationen zum Thema Baby Led Weaning sowie allgemein zur Ernährung von Babys und Kleinkindern. Ich freue mich, dass Du Dich entschieden hast, Dein Kind in seiner Entwicklung zu unterstützen und es ein gesundes Verhältnis zur Nahrung aufbauen lässt.

Baby Led Weaning ist wirklich ein toller Weg, Kinder mit fester Nahrung Bekanntschaft machen zu lassen. Leider werden Eltern, die diesen Weg gehen möchten, oft von außen verunsichert und mit Vorurteilen oder Falschinformationen überhäuft. Manchmal scheinen die Argumente sehr schlüssig – das liegt daran, dass sie teilweise seit vielen Jahrzehnten, manchmal sogar in schriftlicher Form, kursieren. Wissenschaftlich sind sie heute aber längst widerlegt.

Erfahrungen und Anregungen

Lass dich regelmäßig inspirieren von gesunden,  neuen Rezepten von unserem Familientisch!

Weil ich aus eigener Erfahrung weiß, dass es als Mutter manchmal schwierig ist, die gewünschte Abwechslung auf dem Teller zu bieten, gibt es hier mehr als allgemeines “Grundwissen”. Meine eigenen Erfahrungen findest Du hier genauso wie ein wachsendes Repertoire an kindgerechten Rezepten mit Anhaltpunkten, für welches Alter diese geeignet sind. Im Prinzip nehme ich Dich mit an unseren Familientisch, den ich möglichst gesund, zuckerfrei und abwechslungsreich zu gestalten versuche.

ZU DEN REZEPTEN

Wer schreibt hier?

DIE KÖCHIN

Ich heiße Johanna und bin seit 1985 auf dieser Welt.

Ich selbst habe als Baby keinen Brei bekommen. Nicht, weil meine Mama mir keinen gekocht hätte – aber noch bevor sie mir den klassischen “ersten Brei” anbieten konnte, hatte ich mir bereits Nudeln von ihrem Teller stibitzt und angefangen, genüßlich vor mich hinzumampfen. Sie hat es damals locker genommen und mich fortan einfach essen lassen. Heute nennt man das Babyled Weaning und es gibt viele Diskussionen darüber. Dabei scheint es mir das natürlichste der Welt zu sein.

Als Mutter eines Sohnes im Kleinkindalter lasse ich ihn nun genauso selbständig die Welt der Nahrungsmittel erkunden wie ich es durfte.

Im Gegensatz zu meiner Mutter hatte ich aber vorab die Möglichkeit, mich ausgiebig darüber zu informieren, welcher Beikost-Weg am besten zu uns passt. In den ersten Lebensmonaten meines Sohnes las ich nicht nur viele Bücher zum Thema Baby Led Weaning, sondern hatte auch Gelegenheit, ihn und sein Wesen richtig kennen zu lernen. Schnell war für mich klar: Brei gefüttert bekommen passt nicht für ihn.

Nach unserem Beikoststart dauerte es viele Monate, bis er nennenswerte Mengen zu sich nahm. Und noch viele Monate mehr, bis er anfing, Besteck zu verwenden und seine Essmethoden in irgendeiner Weise vorzeigbar wurden. Dafür hat er bis heute viel Freude am Essen und bis auf das Aufräumen hinterher hatte niemand von uns Stress mit dem Thema Beikost.

Ich probiere gerne Rezepte aus und kreiere eigene, die sich für Kinder in einem bestimmten Alter gut eignen. Bis er etwa 16 Monate alt war, hat unser Sohn gar keinen Industriezucker bekommen und auch jetzt stellen Kuchen und Eis mit Zucker die Ausnahme da.

Weil es in deutscher Sprache online noch relativ wenig Informationsquellen und Orientierungshilfen gibt, habe ich mich entschlossen, eine Informations- und Erfahrungsseite zu Babyled Weaning zu erstellen, in der ich auch immer wieder echte Rezepte von unserem Familientisch oder dem anderer Mütter wiedergebe.

Viel Spaß beim informieren, stöbern und nachkochen!

Du hast Fragen, Anregungen, Kritik oder möchtest auch ein Rezept / einen Erfahrungsbericht beisteuern?

Dann zögere nicht und schreib mir eine E-Mail: kontakt (at) babyled-weaning.de

Ich freue mich immer über Anregungen und Input von Dir!

Wichtige Themen

HÄUFIG GEFRAGT

verschlucken und ersticken erstickungsgefahr bei baby led weaning

 

Für viele Eltern ist die Angst vor dem Ersticken einer der Hauptgründe, ihre Babys mit Brei zu ernähren, statt sie im Rahmen von Baby Led Weaning einfach am Tisch mitessen zu lassen. Tatsächlich würgen und husten Babys und Kleinkinder, die mit dem Essen beginnen, relativ häufig.

Das bedeutet allerdings NICHT, dass sie ersticken!

Ein Kind droht erst dann zu ersticken, wenn es über mehrere Minuten keine Luft mehr bekommt. Und auch wenn das Würgen für Eltern sehr bedrohlich aussieht, für die Kinder selbst ist es das meist gar nicht. Im Gegenteil, viele essen danach weiter, als wäre nichts gewesen.

Warum Du Dein Baby auf jeden Fall üben lassen solltest und wie Du im Fall der Fälle richtig reagierst kannst Du in meinem Beitrag lesen.

VERSCHLUCKEN UND ERSTICKEN

gefaehrliche lebensmittel fuer kinder

Es gibt viele Gerüchte und Ratschläge darüber, was Babys und Kleinkinder alles nicht essen sollen oder gar dürfen. Wie genau Du Dein Kind ernähren möchtest, welche Lebensmittel Du warum für gesünder hältst oder für ethisch richtig, kann Dir niemand vorschreiben. Solange Dein Baby alle wichtigen Nährstoffe erhält, die es zum Wachsen benötigt, lässt sich über Sinn und Unsinn der exakten Ernährungsphilosophie nicht endgültig entscheiden.

Aber die Liste an Lebensmitteln, die für Kinder tatsächlich gefährlich sind, ist kürzer, als Du vielleicht dachtest:

GEFÄHRLICHE LEBENSMITTEL FÜR KINDER

naehrstoffmangel durch baby led weaning

 

Vor allem in den letzten Monaten gab es in den Medien wiederholt Berichte, in denen Laien, “Experten” oder sogar Kinderärzte vor einer vermeintlichen Mangelernährung durch Baby Led Weaning warnen. Der neue “Beikost-Trend” sei gefährlich für Kinder. Verschiedene, teils widersprüchliche Argumente werden dafür vorgebracht. Die meisten dieser Berichte zeugen vor allem davon, dass Autor oder sich äußernde Person sehr schlecht bis gar nicht über die Hintergründe von Baby Led Weaning informiert sind. So wird häufig die Tatsache außer Acht gelassen, dass Kinder im Rahmen von BLW anfangs noch recht wenig essen und weiterhin die Brust oder Flasche bekommen.

Bei genauerem Hinsehen zeigt sich, dass weder die Gefahr eines Eisenmangels, noch eines allgemeinen Nährstoffmangels höher ist als bei traditioneller Breikost.

EISENMANGEL                 NÄHRSTOFFMANGEL

wie viele mahlzeiten soll ein baby essen

Für die Einführung von Beikost mit Brei gibt es feste Pläne, Mengenangaben und Nährstoffangaben. Dadurch kann schnell der Eindruck entstehen, es gäbe nur eine “sichere” Kombination und Mengeneinteilung, um einem Baby bzw. Kleinkind alles zu geben, was es braucht. Tatsächlich ist aber auch in Sachen Hunger und Sättigungsgefühl jedes Kind so individuell wie in allen anderen Belangen. Kein Beikost-Plan kann genau vorgeben, wie viele Gramm Brei für ein Baby richtig und ausreichend sind und wie weit der kleine Magen-Darm-Trakt schon entwickelt ist. Das weiß allein das Baby.

Weil Babyled-Weaning-Kinder weiterhin nach Bedarf gestillt werden oder die Flasche bekommen, muss sich im Grunde niemand Sorgen machen. Es bekommt immer genug Nährstoffe über die Milch. Näheres erfährst Du in meinem Beitrag zum Thema:

ISST MEIN BABY ZU WENIG?

Oft fehlt aber auch einfach der Vergleich zu anderen Müttern und die ständigen Kommentare der Umgebung verunsichern. Vielleicht hilft Dir ein Blick auf die Teller anderer Baby Led Weaning Kinder:

DAS GEBEN BLW-MÜTTER IHREN KINDERN

ab wann soll ein kind mit besteck essen

Du machst Dir Sorgen, weil Dein Kind immer noch nicht mit Besteck isst und jedes Mal beim Essen eine riesige Sauerei macht? Lass Dich beruhigen: So geht es sehr vielen Eltern – egal, ob mit Brei oder Baby Led Weaning ans Essen gewöhnt. Denn Kinder sind nun mal Kinder. Sie müssen in ihrer Feinmotorik noch viel üben und haben oft noch wenig Sinn für Sauberkeit und Benimmregeln.

Lies hier, warum viele Kinder körperlich noch gar nicht in der Lage sind, früh mit dem Löffel zu essen:

MIT BESTECK ESSEN

 

ist zucker beim baby schaedlich

Darüber, ob ein Kind in den ersten Monaten oder gar Jahren zuckerhaltige Lebensmittel essen sollte, wird viel diskutiert. Eine finale, wissenschaftlich eindeutig belegte Antwort auf die Frage, ob Zucker für ein Baby schädlich ist, gibt es nicht. Aber es gibt zahlreiche Hinweise darauf – und andererseits keinen einzigen Anhaltspunkt, dass Zucker auch nur irgendwie nötig oder gesund sein könnte.

Warum nach meinem Verständnis Zucker für Babys schädlich sein kann, kannst Du hier lesen:

IST ZUCKER SCHÄDLICH?

Rezepte und Ideen

UNKOMPLIZIERT UND GESUND

ALLE REZEPTE

Empfehlungen durch Partner-Links

Diese Seite finanziert sich unter anderem durch Partner-Links zu verschiedenen Online-Shops, unter anderem zu Amazon. Das heißt, wenn ich über Produkte schreibe, findest Du einen sog. Affiliate-Link zu einem Shop. Wenn Du dort etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. 

Selbstverständlich kostet Dich das gar nichts und Du hast nichts zu verlieren. Die Inhalte der Webseite sind trotzdem nicht darauf ausgelegt, Dich zu irgendeinem Spontankauf zu bewegen, sondern überwiegend zu informieren und meine Erfahrungen mit Baby Led Weaning weiter zu geben. Das ist mir wichtig!

BELIEBTESTES EMPFOHLENES PRODUKT

Werbeeinblendungen

Wie auf vielen großen Webseiten gibt es auch auf Babyled-Weaning.de Werbeplätze, die wir an Google vermietet haben. Wenn Du diese Werbeblöcke siehst, also nicht den Adblocker an hast, oder darauf klickst, weil du daran interessiert bist, erhalten wir ebenfalls eine kleine Provision. Damit unterstützt Du privat geführte, authentische Webseiten wie diese und es entstehen für Dich keine Kosten oder Nachteile. Näheres zu den Googe Ads erfährst Du in unseren Datenschutzbestimmungen.


Neuestes