Blog

Tanja Weisenbach: „Das vegane Breifrei Kochbuch“

Mit „Das vegane Breifrei Kochbuch“ (Amazon Partnerlink) hat Tanja Weisenbach ein Statement gesetzt, was veganen, ökologischen Lebensstil mit Kindern angeht. Und genau das ist auch die primäre Zielgruppe des Buches: Eltern, die der Meinung sind, dass Babys und Kinder keine tierischen Produkte brauchen, um gesund zu wachsen und gerne zu essen.

Das vegane Breifrei Kochbuch

Tatsächlich sind die Rezepte, die Tanja Weisenbach selbst gekocht und fotografiert hat, auch genau das: vegan und trotzdem kindgerecht und lecker. Sie beweist, dass vegane Ernährung alles andere als langweilig ist und folgt mit einem Gastbeitrag von Gill Rapley, der „Erfinderin“ des Baby Led Weaning auch genau dieser Richtung. Unter „breifrei“ versteht man nichts anderes als die kindgesteuerte Einführung von Beikost ohne das Füttern von Brei: Baby Led Weaning.

Werbung

Auch im veganen Breifrei Kochbuch wird ein Grundlagenteil über gesunde Ernährung von Kindern vorausgestellt. Nach 50 Seiten folgen erst die etwa 125 Rezepte für alle Anlässe: Frühstück, warme Gerichte, Zwischendurch, Kuchen und Getränke. Auch zum Thema vegane Küche enthält das Buch einige Grundinformationen. So wird zum Beispiel erklärt, welche tierischen Produkte man durch welche veganen Alternativen ersetzen kann. Auf diese Weise kann man viele nicht-vegane Rezepte schnell in für Veganer passende verwandeln. Auch eine Liste für einen „veganen Vorratsschrank enthält das Buch.

Wer grundsätzlich kein Problem mit veganer Lebensweise hat, selbst aber nicht vegan lebt, für den eignet sich das vegane Breifrei Kochbuch trotzdem. Auch für nicht-vegane Eltern bietet es schöne und gesunde Rezepte. Vor allem das Backen mit Kindern ist so problemlos möglich, da keine rohen Eier verwendet werden und die Kleinen nach Herzenslust mitkneten und naschen können. Und wer trotzdem Butter, Eier und Milch verwenden will, der kann die oben genannte Ersatz-Liste auch jederzeit in die andere Richtung nutzen.

 

Fazit: Ein super Informations- und Kochbuch für (vegane) breifrei-Eltern. Wenn Du Dich allerdings von den Ansichten und Lebensweisen veganer Familien in Deinen Freiheiten eingeschränkt oder kritisiert fühlst, solltest Du lieber zu einem anderen Buch greifen. Denn Tanja Weisenbach macht sehr deutlich, dass sie diesen Lebensstil für den besseren hält.


Auf Pinterest merken: 

Werbung