Rote Bete Salat – klassisch mit Zwiebeln

Ich selbst habe als Kind Rote Bete geliebt. Meine Eltern erzählen immer wieder, wie ich bei der Ernte mit auf dem Feld saß und die roten Rüben direkt roh gegessen habe. Heute beiße ich eher nicht mehr in die ungekochte Knolle, aber Rote Bete Salat mag ich nach wie vor sehr. Am liebsten klassisch mit gedünsteter Rote Bete und Zwiebel. Genauso übrigens mein 2-jähriger Esser. Wir hatten schon richtige Wutanfälle, weil es gerade keinen Rote Bete Salat gab. 

Vielleicht fragst Du Dich jetzt zunächst, ob Babys schon rohe Zwiebeln essen können. Die Antwort ist recht simpel: Ja, können sie. Wichtig ist, dass Du die Zwiebeln möglichst fein hackst, denn dann sind sie auch nicht scharf, sondern schmecken herrlich frisch und würzig. Wenn Du Sorge hast, kannst Du auch erst einmal Rote Zwiebeln benutzen, die sind noch weniger scharf. Schaden können die Zwiebeln Deinem Kind auf keinen Fall. Es kann höchstens passieren, dass es anfangs alles wieder ausspuckt. Dann gilt: Einfach immer mal wieder anbieten. Denn nur weil Babys etwas nicht auf Anhieb mögen, bedeutet das noch lange nicht, dass sie es nie mögen. Angeblich brauchen sie bis zu 10 Mal probieren, um sich an neue Nahrungsmittel bzw. Geschmäcker zu gewöhnen. Gib Deinem Baby also die Zeit und die Wahlmöglichkeiten, dann wird es ganz in Ruhe selbst herausfinden, ob es rohe Zwiebeln mag – oder nicht. 

Dass rohe Zwiebeln Blähungen verursachen ist eine Angst, die viele Eltern haben. Ob das für Dein Kind zutrifft oder nicht, kannst Du selbst am besten beurteilen. Sollte Dein Kind dahingehend Probleme haben, also einen sehr empfindlichen Verdauungstrakt haben, probier es einfach mal mit einer kleinen Menge Rote Bete Salat und steigere die Menge dann langsam. Beim Baby Led Weaning, wo die Kinder ja selbstbestimmt essen dürfen, ist das meistens gar kein Problem. Denn anfangs wandern ohnehin bei vielen Kindern nur sehr kleine Mengen in den Magen. Der Rest ist forschen, üben und gewöhnen – der Hunger wird dann an der Brust oder Flasche gestillt. 

Gleichzeitig sind rohe Zwiebeln übrigens überaus gesund für die Verdauung und eine gesunde Darmflora. Der Versuch lohnt sich also. 

Rote Beete Salat

Ansonsten solltest Du bei Breifrei-Babys darauf achten, dass die Rote-Bete Stücke die richtige Form und Größe haben. Für kleine Essanfänger lohnt vielleicht die Investition in ein Rillenmesser, mit dem Du die Knollen in geriffelte Pommes schneiden kannst. Denn ansonsten können die Kleinen den Salat mit den Händen nur schlecht greifen. Dass die Hände danach übrigens rot sind, ist normal. In der Regel ist die Rotfärbung nach wenigen Stunden wieder verschwunden. Es gibt auch Rote Bete, die beim kochen rosa werden und kaum färben (s. Bild links). Dafür musst Du vermutlich etwas suchen oder sie im eigenen Garten anbauen. 

rote bete salat mit zwiebeln

Rote Bete Salat - klassisch

ab 6 Monate
No ratings yet
Drucken Pin
Gericht: Abendbrot, Abendessen, Mittagessen, Salat
Keyword: babyledweaning, blw, breifrei, breifreirezepte, fingerfood, rotebete, salat
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 3 Portionen
Autor: Hanna

Zutaten

  • 2 große Rote roh
  • Essig
  • Öl
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Rote Beete schälen, in Stücke schneiden und in Wasser kochen, bis sie bissfest oder weich sind.
  • Zwiebeln fein hacken.
  • Die Roten Beete abgießen, noch heiß mit Zwiebeln, Essig, Öl und Pfeffer mischen.
  • Der Salat schmeckt am besten, wenn er einige Stunden durchziehen konnte, kann aber auch frisch gegessen werden. Dann unbedingt darauf achten, dass die Roten Bete nicht mehr zu heiß sind!

BENACHRICHTIGUNG BEI NEUEN REZEPTEN

ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER UND ERHALTE (NUR!) EINE MAIL, WENN EIN NEUES REZEPT ONLINE IST1

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.