Fruchtleder selbst herstellen mit Dörrautomat

Fruchtleder, Fruchtpapier, Obstpapier – egal, wie man es nennen mag, es geht um eine gesunde Süßigkeit für Groß und Klein. Um getrocknetes Fruchtmus, um genau zu sein. Das kann man entweder kaufen oder auch selbst machen. Ich habe es mit Zwetschgenmus und unserem Dörrapparat versucht und es hat bestens geklappt. Je nachdem, wie dünn man das Mus ausstreicht und wie lange man es dörrt, wird es entweder zu geschmeidigem, dünnen „Papier“, zu dehn- und biegbarem, dickeren „Leder“ oder auch zu festen, brüchigen Obstplatten.

Fruchtleder bzw. Obstpapier (mit Dörrautomat)

ab 6 Monate
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Kleinigkeit, Nachspeise
Keyword: babyledweaning, snack, vegan, zuckerfrei
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 1 day
Arbeitszeit: 1 day 30 Minuten
Autor: hanna

Equipment

  • Dörrapparat
  • Backpapier

Zutaten

  • Früchte nach Wahl z.B. Apfel, Birne, Zwetschge

Anleitungen

  • Die Früchte entsteinen bzw. schälen und das Kernhaus herausschneiden. In einem Kochtopf mit etwas Wasser garen, dann mit dem Pürierstab fein pürieren.
  • Eine Einlage aus dem Dörrautomaten herausnehmen und die Umrisse auf dem Backpapier aufmalen, sowohl außen als auch innen. Schneide dann relativ nah an der Markierung (auf den Millimeter kommt es nicht an) das Backpapier zu.
  • Lege das Backpapier in die Einlage und verteile darauf das Fruchtpüree möglichst gleichmäßig.
  • Wiederhole den Vorgang für alle Einlagen, setze den Deckel auf den Automaten und stelle ihn an. Nach ein paar Stunden solltest Du die Reihenfolge der Einlagen austauschen und immer wieder kontrollieren, wann das Fruchtleder fertig ist.
  • Nach dem Abstellen kann es sein, dass das Fruchtleder am Backpapier klebt. Lass es abkühlen und lege dann die Backpapierseite für einige Minuten auf ein nasses Geschirrhandtuch. Sobald das Backpapier feucht geworden ist, lässt sich das Fruchtpapier problemlos abziehen. Ich habe es dann zur Aufbewahrung gerollt, aber Du kannst es auch in kleine Stücke schneiden oder wonach Dir eben ist.

Auf Pinterest merken: 

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten