Kartoffelwaffeln

Diese Kartoffelwaffeln sind die perfekte Resteverwertung für übrig gebliebenen Kartoffelbrei bzw. Kartoffelpürree und innerhalb weniger Minuten fertig. Darum ist auch eine der Zutaten „Kartoffelbrei“. Wenn Du die Kartoffelwaffeln zubereiten willst, ohne Kartoffelbrei vom Vortag übrig zu haben, kannst Du natürlich auch entsprechend gestampfte Kartoffeln, Milch und Butter zugeben. Die 240 g Kartoffelbrei im Rezept entsprechen ca. 190g gekochten Kartoffeln, 40 ml Milch und 10 g Butter.

 

rezept-fuer-kartoffelwaffeln

Kartoffelwaffeln

ab 6 Monaten
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Beilage, Hauptgericht, Kleinigkeit, Waffeln
Keyword: babyledweaning, snack, zuckerfrei
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten
Portionen: 2 Waffeln
Autor: hanna

Equipment

  • Waffeleisen oder Waffel-Backform für den Backofen

Zutaten

  • 240 g Kartoffelbrei
  • 1 Ei
  • 50 g Mehl
  • Fett für das Waffeleisen

Anleitungen

  • Kartoffelbrei, Ei und Mehl in einer Schüssel gut verrühren.
  • Waffeln einzeln ausbacken.

Zu den Kartoffelwaffeln kannst Du je nach Vorlieben sowohl süße, als auch deftige Beilagen anbieten. Ein Dip aus Quark oder saurer Sahne eignet sich genauso wie Apfelmus oder frisches Obst. Du kannst auch den Teig variieren, indem Du fein gehackte Zwiebeln, Knoblauch oder Kräuter dazu gibst.

Weitere Waffelrezepte:

Zuckerfreie Apfelwaffeln (mit Ei)

Gemüsewaffeln für BLW mit Karotte und Zucchini

BLW-Waffeln ohne Zucker fürs Baby

Kartoffel-Karotten-Waffeln mit Crème Fraîche

Auf Pinterest merken: 


Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten