käsekuchen ohne zucker fuer baby

Käsekuchen ohne Zucker für Babys

Obwohl er ohne Zucker ist, schmeckt dieser Käsekuchen auch für Erwachsene sehr lecker – finde ich zumindest. Einen richtig zuckersüßen Kuchen solltest Du allerdings nicht erwarten, das ist ohne Süßungsmittel einfach nicht möglich. Wem er also nicht süß genug ist, der kann zusätzlich eine Schokoladen- oder Beerensauce mit Zucker darüber geben.

käsekuchen ohne zucker fuer baby

Käsekuchen ohne Zucker

ab 6 Monaten
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin
Keyword: babyledweaning
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Portionen: 1 Kuchen
Autor: hanna

Zutaten

  • 125 g Mehl
  • 60 g Butter
  • 6 Eier
  • 400 g Frischkäse
  • 300 g Quark
  • 250 g saure Sahne
  • 2 EL Mehl
  • 1 Vanilleschote oder Bourbon Vanillearoma

Anleitungen

  • Butter im Wasserbad schmelzen lassen.
  • Eine runde Kuchenform mit Öl oder Butter auspinseln.
  • Geschmolzene Butter mit Mehl und 1 Eigelb zu einem Teig verkneten. Den Teig in die geölte Kuchenform geben und flach drücken, sodass der ganze Boden gleichmäßig bedeckt ist. Die Bodenschicht ist sehr dünn.
  • 5 Eier und das übrige Eiweiß, Frischkäse, Quark, saure Sahne, Mehl und Vanillemark mit dem Handrührgerät zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.
  • Die Masse auf den Boden in die Kuchenform geben und bei 170° ca. 1 Stunde backen.

Unserem Baby hat der Kuchen jedenfalls super geschmeckt und wir haben selbst auch davon gegessen. Auch Freunde, die ihn probiert haben, fanden ihn gut – auch wenn ein richtiger New York Cheesecake natürlich schon eine andere Hausnummer ist.

Weil der Käsekuchen Eier enthält, solltest Du ihn für Babys und Schwangere auf jeden Fall richtig durchbacken, dadurch ist er natürlich nicht mehr so cremig, sondern eher etwas knautschig.

Dir gefällt mein Käsekuchen-Rezept? Teile es auf Pinterest: