oatmeal-gebacken-in-auflaufform

Müsliauflauf – Baked Oatmeal

Oatmeal, wie überwiegend in den USA zu Haferbrei gesagt wird, ist gekochter Haferbrei. Die Briten sagen dazu Porridge. Egal, wie man es nennt, es ist gesund und bei Kindern sehr beliebt, weil es leicht süßlich schmeckt.

Normalerweise werden für Oatmeal Haferflocken, Milch und andere Zutaten nach Wunsch in einem Topf aufgekocht. Beim Baked Oatmeal dagegen vermischt man alle Zutaten und steckt sie dann in den Backofen. Das Ergebnis ist ein Müsliauflauf, der eine wunderbar weich-klebrige Konsistenz hat und ein echtes Highlight auf dem Frühstückstisch ist.

In dieser Variante von Baked Oatmeal steckt noch etwas Puddingpulver – das kannst Du aber je nach Geschmack auch einfach weglassen. Die Haferflocken haben genug Proteine, die den Auflauf binden.

gebackenes-muesli

Baked Oatmeal (Müsliauflauf)

ab 6 Monaten
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Frühstück
Keyword: gesund, vegan, zuckerfrei
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Portionen: 6 Personen
Autor: hanna

Zutaten

  • 2 Bananen
  • 100 g Apfelmus bzw. Apfelmark
  • 2 EL Leinsamen geschrotet
  • 100 g Haferflocken
  • 100 ml Hafermilch
  • 20 g Puddingpulver Vanille
  • 2 TL Backpulver
  • Zimt nach Geschmack

Anleitungen

  • Banane mit der Gabel gut zerdrücken.
  • Mit allen anderen Zutaten mischen.
  • In eine Auflaufform geben und 30 Minuten bei 180°C backen.

Notizen

Nach Belieben kannst Du den Müsli-Auflauf mit beliebigen Zutaten wie Rosinen, frischen Früchten oder Kakao-Nibs verfeinern. 

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten