Osterrezepte für Kinder

Wer ein Baby oder Kleinkind zuhause hat kennt das Problem: An Ostern scheinen alle Speisen und Snacks voller Zucker, Schokolade und anderer gesunder Inhaltsstoffe. Wir haben uns darum Gedanken gemacht und einige Osterrezepte entworfen, die wirklich für Babys und Kleinkinder geeignet sind. Dazu gehören vor allem Osternester, Osterkekse und anderes Gebäck ohne Industriezucker oder ganz ohne Süßungsmittel.

Osterkekse für Kleinkinder

Osterkekse

ab 12 Monaten
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin
Gericht: Gebäck, Kekse, Kleinigkeit, Nachspeise, plätzchen, Snack
Keyword: breifrei, breifreirezepte, kekse, kuchen ohne zucker, osterkekse, rübli, zuckerfrei, zuckerfreie Rezepte
Vorbereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden
Portionen: 1 Backblech
Autor: Kathi

Equipment

  • Osterformen zum Ausstechen

Zutaten

Für die Kekse

  • 70 g Softdatteln
  • 215 g Dinkelmehl 630
  • 25 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Stk. Karotte ca. 60 g
  • 50 g Kokosöl zimmerwarm
  • 100 g Apfelmark
  • etwas Mandelmilch zum bestreichen vor dem Backen

Zur Verzierung (optional)

  • 2 EL Kokosmuß
  • 1-2 EL gefriergetrocknete Früchte
  • 1-2 Stck. getrocknete Aprikosen

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  • Die Karotte fein reiben.
  • Die Softdatteln etwa 10 Min. in heissem Wasser einweichen und im Anschluss pürieren.
  • Alle Zutaten vermischen und zu einem elastischen Teig kneten.
  • Den Teig ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Osterformen ausstechen.
  • Die Kekse mit etwas Mandelmilch bestreichen.
  • Die Kekse etwa 10-12 Minuten goldbraun backen und im Anschluss abkühlen lassen.
  • Für die Dekoration das Kokosmuß schmelzen. Die Kekse damit dünn bestreichen, das funktioniert am besten mit einem Messer.
  • Die Aprikosen kleinschneiden, die Früchte und das Obst auf die Kokosmußglasur geben.
  • Die Glasur im Kühlschrank festwerden lassen.

Osterlamm ohne Zucker

Osterlamm

ab 12 Monaten
5 von 2 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Gebäck, Kleinigkeit, Kuchen, Nachspeise, Snack
Keyword: babyledweaning, blw, gesund, kuchen ohne zucker, kuchen zum ersten geburtstag, vegan, zuckerfrei, zuckerfreie Rezepte
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Portionen: 1 Stück
Autor: Hanna

Equipment

  • Osterlammform

Zutaten

  • 75 g Softdatteln
  • 60 g gemahlene Haselnüsse
  • 85 g Dinkelmehl 630
  • 15 g Kokosmehl
  • 1 EL Orangenschalenabrieb
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 150 g Apfelmark
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 TL Natron

Anleitungen

  • Die Softdatteln für ca. 10 Min. in heissem Wasser einweichen und im Anschluss pürieren.
  • Den Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
  • Alle Zutaten gut vermischen.
  • Die Form gut einfetten und den Teig einfetten.
  • Den Teig in die Form füllen.
  • Das Lamm für etwa 35 Minuten backen, gegen Ende eventuell abdecken, damit es nicht zu dunkel wird.
  • Kurz abkühlen lassen und dann aus der Form lösen.

Osterplätzchen zum Ausstechen

osterplätzchen-rezept-datteln-karotte

Osterplätzchen Rezept für Kinder

ab 6 Monaten
No ratings yet
Drucken Pin
Gericht: Abendbrot, Kekse, plätzchen
Keyword: babyledweaning, datteln, karotte, kekse, osterkekse, ostern, osterrezepte, snack, zuckerfrei
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Portionen: 2 Bleche
Autor: Hanna

Equipment

  • Oster-Ausstecher

Zutaten

  • 140 g vegane Butter oder Kokosöl
  • 100 g Datteln getrocknet
  • 225 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Piment
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Ei oder Eiersatz
  • 1 Prise Vanille z.B. aus einer Vanillemühle
  • 130 g Karotten fein geraspelt
  • 30 g Walnüsse
  • 30 g Rosinen
  • 3 TL Speisestärke

Anleitungen

  • Walnüsse, Datteln und Rosinen in der Küchenmaschine fein zerhacken.
  • Butter / Öl und Ei zugeben und vermischen, bis eine cremige Masse entsteht.
  • Mehl, Backpulver, Piment, Zimt, Vanille und Stärke vorab vermischen. Zusammen mit den Karotten in den Teig geben und gut vermischen.
  • Teig mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach herausnehmen und zügig verarbeiten, weil er sonst matschig wird. Eventuell zwischendurch kurz zum Abkühlen ins Gefrierfach, wenn er zu warm ist.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder einem Stück Backpapier etwa 0,5 cm dick ausrollen, mit Oster-Förmchen ausstechen und auf ein Backblech legen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 10 Minuten backen. Beim Herausnehmen fühlen sich die Kekse noch weich an, sie werden erst beim Abkühlen härter.

Osternester ohne Zucker

Osternester mit Quark-Ölteig ohne Zucker

ab 6 Monaten
No ratings yet
Drucken Pin
Gericht: Frühstück, Gebäck, Kleinigkeit, Kuchen, Snack
Keyword: blw, breifrei, breifreirezepte, fingerfood, ostergebäck, ostern, osterrezepte
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Portionen: 4 Nester
Autor: Hanna

Zutaten

  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Vanille z.B. aus der Vanillemühle
  • 75 g Soja-Skyr (wie Quark, aber vegan)
  • 30 ml Hafermilch
  • 35 ml Rapsöl
  • 1 Eigelb
  • 4 halbe Eierschalen

Anleitungen

  • Mehl und Backpulver mischen.
  • Mit den restlichen Zutaten außer dem Eigelb zu einem homogenen Teig verrühren und in den Kühlschrank stellen. Mindestens 1 Stunde kühlen.
  • Teig herausnehmen, nochmal kneten und in 8 gleich große Teile teilen. Jedes zu einer etwa 20 cm langen "Wurst" formen. Jeweils zwei Stränge umeinander drehen, zu einem Kreis formen und die enden gut aufeinander festkleben.
  • Auf ein Backblech legen und mit Eigelb bepinseln. In die Mitte eine Eierschale stecken. Diese mit Linsen, Bohnen oder etwas anderem beschweren.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 20 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen, dann die Eierschalen heraus nehmen und durch richtige Eier ersetzen.

Igelkekse für Kinder

Igelkekse

ab 12 Monaten
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin
Gericht: Kekse, Kleinigkeit, Snack
Keyword: ausgewogen, blw, breifrei, breifreirezepte, gesund, kekse, kleinkindessen, vegan, zuckerfrei, zuckerfreie Rezepte
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Portionen: 12 Kekse
Autor: Kathi

Zutaten

Für dem Teig

  • 2 Stk Bananen reif
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Backpulver

Für die Dekoration

  • 12 Stk Sultaninen
  • 20 g Dattelschokolade
  • gehackte Haselnüsse

Für die Dattelschokolade

  • 50 g Softdatteln
  • 50 ml Mandelmilch
  • 2 TL Kakaopulver
  • 25 g Kakaobutter

Anleitungen

Herstellung der Dattelschokolade

  • Die Datteln etwa 10 Min. in heissem Wasser einweichen, danach das Einweichwasser abgießen.
  • Die Datteln mit der Mandelmilch pürieren.
  • Die Kakaobutter schmelzen.
  • Den Dattelpürree mit der Kakaobutter und dem Kakaopulver vermischen.

Die Igelkekse

  • Den Ofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  • Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken.
  • Das Mehl und Backpulver mit dem Bananenbrei vermischen und zu einem elastischen Teig kneten.
  • Sollte der Teig noch zu sehr kleben, kannst du noch etwas Mehl hinzugeben.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und in 12 etwa gleich große Stücke teilen und zu Kugeln formen.
  • Vorne eine Spitze formen.
  • Die Kekse mit Mandelmilch bestreichen, eine Sultanine halbieren und als Augen auf dem Igel platzieren.
  • Für etwa 10-15 Minuten backen.

Zur Verzierung

  • Die abgekühlten Igelchen mit Dattelschokolade bestreichen und die gehackten Nüsse darüber streuen.

Zuckerfreie Hefehasen

Hefehasen

ab 6 Monaten
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin
Gericht: Frühstück, Gebäck, Kleinigkeit, Kuchen, Snack
Keyword: ausgewogen, babyledweaning, blw, breifrei, breifreirezepte, gesund, hefegebäck, hefekuchen, Kinderessen, kleinkindessen, kuchen ohne zucker, vegan, veganerezepte, zuckerfrei, zuckerfreie Rezepte
Vorbereitungszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 40 Minuten
Portionen: 8 Hasen
Autor: Kathi

Zutaten

  • 50 g Softdatteln
  • 175 ml Mandelmilch
  • 400 g Dinkelmehl 630
  • 50 g Margarine
  • 1 Pck. Trockenhefe

Anleitungen

  • Die Softdatteln etwa 10 Min. in heissem Wasser einweichen.
  • Den Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
  • Das Einweichwasser abgießen und die Datteln mit der Mandelmilch pürieren.
  • Die restlichen Zutaten hinzugeben und zu einem elastischen Teig kneten.
  • Den abgedeckten Teig etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat.
  • Den Teig in etwa 8 gleich große Teile teilen.
  • Etwa 1/3 von den Teigteilen abtrennen und zu einer Kugel formen. Die anderen 2/3 zu einer Rolle formen.
  • Die Rolle um die Kugel legen und oben umeinander wickeln, dass oben zwei Ohren herausstehen (siehe Video).
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Hasen darauf platzieren und nochmals abgedeckt an einem warmen Ort für etwa 1/2-1 Stunde ruhen lassen.
  • Die Hasen mit Mandelmilch bestreichen.
  • Etwa 15-20 Minuten goldbraun backen.
  • Die Hasen abkühlen lassen und optional etwas Kokosmehl darüber sieben.

Herzhafte Plätzchen

Herzhafte Plätzchen

ab 12 Monaten
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin
Gericht: Abendbrot, Abendessen, Brot, Brötchen, plätzchen
Keyword: ausgewogen, babyledweaning, blw, breifrei, breifreirezepte, gesund, herzhafte plätzchen, Kinderessen, kleinkindessen, osterrezepte, plätzchen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 12 Minuten
Arbeitszeit: 27 Minuten
Portionen: 4 Personen
Autor: Hanna

Equipment

  • Keksausstecher Hase und Möhre o. ä.

Zutaten

  • 250 g Dinkelvollkornmehl alt. Dinkelmehl 630
  • 1 Stk. Karotte
  • 50 g Rapsöl
  • 50 g geriebener Käse
  • 50 ml Sprudelwasser
  • 1 TL Backpulver

Anleitungen

  • Den Ofen auf 200 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  • Die Karotte raspeln.
  • Alle Zutaten vermischen und zu einem elastischen Teig kneten.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
  • Mit Ausstechförmchen Ostermotive ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.
  • Die Plätzchen ca. 10-12 Minuten goldbraun backen und nach Lust und Laune verzieren.

Puddinghasen

Puddinghasen ohne Zucker

ab 6 Monaten
No ratings yet
Drucken Pin
Gericht: Gebäck, Kekse, Kleinigkeit, Kuchen, Snack
Keyword: ausgewogen, babyledweaning, blw, breifrei, breifreirezepte, gesund, Kinderessen, kuchen ohne zucker, Rezeptideen, snack
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Portionen: 12 Hasen
Autor: Hanna

Equipment

  • Keksausstecher Hase

Zutaten

Für den Teig

  • 50 g Softdatteln
  • 250 g Dinkelmehl 630
  • 125 g Pflanzenjoghurt z.B. Mandel, Kokos
  • 1 Prise Vanille
  • 1/2 TL Zitronenschalenabrieb
  • 1 Pck. Backpulver

Für die Füllung

  • 150 g Trauben hell, kernlos
  • 100 ml Pflanzenmilch z.B. Mandel
  • 50 g Dinkelgrieß
  • 1 TL Vanille

Dekoration

  • 24 Stk Sultaninen alt. Rosinen
  • 2-3 EL Mandelmilch

Anleitungen

  • Den Ofen auf 170 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Die Datteln pürieren.
  • Das Mehl mit dem Joghurt, dem Backpulver, dem Zitronenabrieb, der Vanille und den pürierten Datteln vermischen und zu einem elastischen Teig kneten.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 cm dick ausrollen. Aus dem Teig mithilfe eines Keksausstechers kleine Hasen ausstechen. (Sollte der Teig zu klebrig sein, einfach noch etwas Mehl hinzufügen)
  • Den Hasen nochmals etwas ausrollen (Achte aber darauf, dass der Teig nicht zu dünn wird, er sollte noch etwa 1,5 cm dick sein).
  • Für die Füllung die Trauben pürieren.
  • Die Mandelmilch mit den pürierten Trauben aufkochen.
  • Den Grieß mit der Vanille in die kochende Milch mithilfe eines Schneebesens einrühren und unter Rühren eindicken lassen, bis die Masse eine puddingartige Konsistenz hat.
  • Den Teig in der Mitte etwas platt drücken und die Puddingfüllung sofort darauf verteilen (Der Grießbrei dickt noch nach, daher gleich heiss darauf verteilen).
  • Die Teiglinge mit Mandelmilch bestreichen und die Sultaninen-Augen platzieren.
  • Die Hasen für ca. 10-12 Minuten goldbraun backen.
  • Die fertigen Hasen direkt nach dem Backen nochmals mit Mandelmilch bestreichen.

Hier findest Du alle Osterrezepte im Überblick.

Osterrezepte auf Pinterest merken:

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten