Zwetschgen Crumble mit Haferflocken (ohne Zucker)

Apple Crumble kennen wahrscheinlich viele, aber den leckeren Auflauf-Nachtisch kann man auch mit anderem Obst wie Pflaumen, Zwetschgen, Aprikosen oder Rhabarber zubereiten. Grundlage ist, dass die Nachspeise von oben aussieht, wie ein Obstkuchen mit Streusel, aber der Boden darunter fehlt. Ausschlaggebend dafür, ob er gelingt, ist damit weniger die Obst-Basis, als vielmehr die Zutaten für die Streusel (Crumble). Dieses Rezept für Zwetschgen Crumble arbeitet mit Haferflocken statt Mehl. Das schmeckt nicht nur richtig lecker, sondern Hafer hat auch viel mehr wertvolle Inhaltsstoffe als herkömmliches Weizenmehl.

Je nach Vorlieben kann man den Crumble ganz ohne Zucker oder mit etwas Ahornsirup / Honig herstellen. Ob und ab wann Du Deinem Baby Zucker oder andere Süßungsmittel geben möchtest, ist im Endeffekt nämlich vollkommen Deine bzw. eure Entscheidung. Auch, wenn es viele Gründe und wissenschaftliche Belege gibt, dass Zucker kein gesundes Lebensmittel für Babys, Kinder oder Erwachsene ist, gehört es doch zu unserem Leben dazu und ist per se nicht gefährlich für Babys. Zumindest nicht, solange es in Maßen genossen wird. Honig und Ahornsirup dagegen gelten als potenziell gefährliches Lebensmittel für Säuglinge unter 12 Monaten, denn sie können Bakterien enthalten, die bei kleinen Babys lebensgefährlich werden können. Das gilt allerdings nur für Rohprodukte, also nicht für gebackenen Honig oder Ahornsirup.

Zwetschgen Crumble ohne Zucker

ab 6 Monaten
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Frühstück, Nachspeise
Keyword: babyledweaning, vegan, zuckerfrei
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Portionen: 6 Personen
Autor: hanna

Zutaten

  • 1 kg Zwetschgen
  • 1 Zitrone bio
  • 100 g Mandeln gemahlen
  • 200 g Haferflocken
  • 2 EL Rapsöl
  • 60 ml Hafermilch
  • 1 Prise Zimt
  • 2 EL Apfelmus alternativ: 2 EL Ahornsirup

Anleitungen

  • Die Zwetschgen entkernen und in eine gefettete Auflaufform geben. Dazu am besten Handschuhe tragen, da die Hände sonst dunkle Verfärbungen bekommen können. Reife Zwetschgen kann man einfach durch Druck in zwei Hälften teilen und den Kern herausnehmen.
  • Alle Zutaten für die Streusel in einer Schüssel vermischen, sodass sich eine bröselig-klebrige Masse ergibt.
  • Die Streusel gleichmäßig über den Zwetschgen verteilen und die Auflaufform in den Backofen schieben. Bei ca. 200°C etwa 30 Minuten backen, bis die Streusel schön braun sind.

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten