Süßkartoffeln Gnocchi – Rezept für die ganze Familie

Mein Sohn Juli liebt es, wenn ich Gnocchi oder Schupfnudeln selbst mache. Auch dieses Süßkartoffel-Gnocchi Rezept hat sich bezahlt gemacht. Es ist zwar etwas zeitaufwändiger, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen und schmeckt mindestens genauso gut, wie die gekauften Produkte aus der Frischetheke.

Außerdem weiß ich, was drin ist. Wenn ich in der Frischetheke auf die Inhaltsstoffe schaue, habe ich schon öfter festgestellt, dass Zutaten verwendet wurden, deren Namen ich nicht einmal aussprechen kann bzw. von denen ich zuvor auch noch nie gehört habe.

Süßkartoffel ist bei uns eine beliebte Beilage. Im Vergleich zur Kartoffel punktet sie mit  viel Calcium, Eisen, Kalium, Phosphor und Folsäure. Calcium ist wichtig für die Knochenstärke und Eisen unterstützt die Blutbildung. Durch den süßlichen Geschmack kommt sie bei meinem Sohn sehr gut an. Wenn du keine Süßkartoffeln magst, kannst Du sie einfach durch umso mehr Kartoffeln ersetzen.

Da gängiges Weizenmehl fast ausschließlich aus Stärke besteht und nicht lange sättigt, habe ich Dinkelvollkornmehl als Alternative verwendet. Dinkelmehl enthält mehr und höherwertiges Eiweiß, mehr Mineralstoffe, Vitamine und ungesättigte Fettsäuren.

Du kannst die Gnocchi nach dem Kochen entweder direkt mit Sauce anbieten oder knusprig braten und Gemüse dazu servieren.

Mehr BLW-Rezepte von mir
Dir gefällt mein Süßkartoffel-Gnocchi-Rezept? Ich probiere fast täglich neue Fingerfood-Rezepte für meinen Sohn aus. Schau bei mir auf Instagram vorbei und lass dich inspirieren!

Gesunde Süßkartoffel Gnocchi

ab 6 Monaten
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin
Gericht: Abendessen, Beilage, Mittagessen
Keyword: gnocchi
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Portionen: 4 Personen
Autor: Kathi

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln
  • 225 g Süßkartoffeln
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Stk Ei

Anleitungen

  • Die Kartoffeln und Süßkartoffeln schälen, kleinschneiden und garen. Ich habe sie dampfgegart. Wenn du keinen Dampfgarer hast, kannst du sie einfach weichkochen.
  • Die heissen Kartoffeln und Süßkartoffeln stampfen und auskühlen lassen.
  • Das Ei und das Mehl zur Kartoffelmasse geben und zu einem elastischen Teig kneten.
  • Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu einer schmalen Rolle (etwa fingerdick) formen.
  • Kleine Gnocchis abtrennen und mit einer Gabel etwas eindrücken, damit sie das typische Gnocchi Muster erhalten.
  • Einen Topf mit Wasser zum kochen bringen und die Gnocchi hineingeben.
  • Die Gnocchi so lange kochen lassen, bis sie oben schwimmen. Bitte nicht länger, sonst verlieren sie ihre Bindung und lösen sich auf.

Rezept für Süßkartoffel-Gnocchi auf Pinterest merken:

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten