Süße Osterkekse ohne Zucker

Sie dürfen zu Ostern nicht fehlen- süße Rüblikekse! Diese Osterkekse ohne Zucker schmecken auch den Kleinsten!

Ich liebe Kekse backen, da können nämlich schon die Kleinsten helfen. Mein Sohn Juli (fast 2 Jahre alt) und ich haben gemeinsam niedliche Osterformen ausgestochen und die Kekse mit etwas Mandelmilch bestrichen. Wir hatten wirklich Spaß zusammen.

Damit dein Kind auch vom Teig naschen kann, habe ich den Teig bewusst ohne Eier zubereitet.

Da Weizenmehl kaum Mineralstoffe enthält und fast hauptsächlich aus Stärke besteht, habe ich hier  Dinkelmehl verwendet. Es enthält mehr und höherwertiges Eiweiß, mehr Mineralstoffe, Vitamine und ungesättigte Fettsäuren.

Diese Osterkekse ohne Zucker sind nur mit  Fruchtzucker aus Datteln und Apfelmark gesüßt. Ich versuche bei meinen Rezepten ausschließlich mit Früchten und Obst zu süßen, da es sich um natürlich vorkommenden Zucker handelt und der Körper so Energie aufwenden muss, um den Zucker umzusetzen. Dies ist bei Sirup nicht der Fall. Auch hier wurde der Fruchtzucker industriell isoliert und hochkonzentriert. Aus diesem Grund versuche ich, in meinen Rezepten inzwischen auf den Einsatz von Sirup (z. B. Dattel-, Reis-, Maissirup oder wie sie alle heißen) zu verzichten.

Mehr BLW-Rezepte von mir
Dir gefällt mein Keks-Rezept? Ich probiere fast täglich neue Fingerfood-Rezepte für meinen Sohn aus. Schau bei mir auf Instagram vorbei und lass dich inspirieren!

Osterkekse

ab 12 Monaten
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin
Gericht: Gebäck, Kekse, Kleinigkeit, Nachspeise, plätzchen, Snack
Keyword: breifrei, breifreirezepte, kekse, kuchen ohne zucker, osterkekse, rübli, zuckerfrei, zuckerfreie Rezepte
Vorbereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden
Portionen: 1 Backblech
Autor: Kathi

Equipment

  • Osterformen zum Ausstechen

Zutaten

Für die Kekse

  • 70 g Softdatteln
  • 215 g Dinkelmehl 630
  • 25 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Stk. Karotte ca. 60 g
  • 50 g Kokosöl zimmerwarm
  • 100 g Apfelmark
  • etwas Mandelmilch zum bestreichen vor dem Backen

Zur Verzierung (optional)

  • 2 EL Kokosmuß
  • 1-2 EL gefriergetrocknete Früchte
  • 1-2 Stck. getrocknete Aprikosen

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  • Die Karotte fein reiben.
  • Die Softdatteln etwa 10 Min. in heissem Wasser einweichen und im Anschluss pürieren.
  • Alle Zutaten vermischen und zu einem elastischen Teig kneten.
  • Den Teig ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Osterformen ausstechen.
  • Die Kekse mit etwas Mandelmilch bestreichen.
  • Die Kekse etwa 10-12 Minuten goldbraun backen und im Anschluss abkühlen lassen.
  • Für die Dekoration das Kokosmuß schmelzen. Die Kekse damit dünn bestreichen, das funktioniert am besten mit einem Messer.
  • Die Aprikosen kleinschneiden, die Früchte und das Obst auf die Kokosmußglasur geben.
  • Die Glasur im Kühlschrank festwerden lassen.

Merk dir mein Rezept auf Pinterest:

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten