Linsen-Möhren Kroketten

Heute habe ich ein ganz einfaches Fingerfood Rezept für dich und dein Baby oder Kleinkind: Linsen-Möhren Kroketten.

Mein Sohn isst bevorzugt Bratlinge, Kroketten, Waffeln und Pancakes. Das alles kann er am besten selbst essen und auch gut greifen. Inzwischen benutzt er auch gerne Gabel und Löffel dazu.

Rohkost oder gekochte Möhren sind bei uns so eine Sache. Mal kommt es ganz gut an und an anderen Tagen fliegen Sie nur durch das Esszimmer. Aus diesem Grund habe ich sie hier in den Kroketten verarbeitet, das ist bei uns die Möglichkeit, Gemüse unterzuschmuggeln. Das kommt bei uns immer gut an und so isst mein Sohn Juli auch ausreichend Gemüse.

Rote Linsen sind für mich ein absolutes Superfood. Sie enthalten viele Ballaststoffe und machen lange satt. Sie enthalten viel Eiweiß und sind eine sehr gute Proteinquelle. Wenn dein Kind wenig Fleisch zu sich nimmt, stellen rote Linsen eine sehr gute Alternative dar. Sie liefern wichtige Mineralien wie Eisen, Zink und Magnesium. Rote Linsen sind schnell und einfach verarbeitet und mein Sohn Juli liebt Linsen in jeglicher Form. Sie müssen nicht vorab eingeweicht werden und sind bereits nach zehn bis fünfzehn Minuten weichgekocht. Sie enthalten etwa 23 g Eiweiß pro 100 g, das ist mehr als so manch tierisches Produkt. Sie sind fettarm und enthalten viele komplexe Kohlenhydrate. Aus diesem Grund habe ich immer welche auf Vorrat zu Hause.

Bei Babys unter einem Jahr empfehle ich dir, die Gewürze stark zu reduzieren bzw. einfach wegzulassen. Am besten ist es für dein Baby, wenn es den Geschmack der Nahrungsmittel erst einmal unverfälscht, ohne Gewürze oder ähnliches kennenlernt.

Mehr BLW-Rezepte von mir
Dir gefällt mein Linsen-Möhren Kroketten-Rezept? Ich probiere fast täglich neue Fingerfood-Rezepte für meinen Sohn aus. Schau bei mir auf Instagram vorbei und lass dich inspirieren!
linsen möhren kroketten

Linsen-Möhren Kroketten

ab 6 Monaten
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin
Gericht: Abendessen, Beilage, Bratlinge, Hauptgericht, Kroketten
Keyword: ausgewogen, babyledweaning, blw, breifrei, breifreirezepte, gesund, Hauptgericht, Kinderessen, Mittagessen, Rezeptideen, rote Linsen, salzarm
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Portionen: 2 Personen
Autor: Kathi

Zutaten

  • 150 g Kartoffeln mehlig kochend
  • 250 g Karotten
  • 75 g rote Linsen
  • 3 EL Dinkelvollkornmehl
  • 1/2-1 TL Curry
  • 1/2-1 TL Kurkuma
  • 1 EL Petersilie frisch oder TK
  • 1 EL Rapsöl

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Kartoffeln und Karotten schälen und klein würfeln. In ausreichend Wasser etwa 20 Min. garen.
  • Die roten Linsen separat für ca. 15 Minuten garen, sie dürfen ruhig leicht aufgequollen sein.
  • Die Kartoffeln und Karotten durch eine Kartoffelpresse drücken, die Linsen zugeben und mit den restlichen Zutaten vermischen.
  • Aus dem Teig Kroketten formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.
  • Die Kroketten für etwa 20 Min. knusprig backen.
  • Etwas auskühlen lassen, damit sie fester werden. Ich serviere Sie gerne mit gegartem Gemüse und selbstgemachtem Tomatendip.

Rezept für Linsen-Möhren Kroketten auf Pinterest merken: 

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten