Energiebällchen für Kinder

Achtung, was folgt ist nicht nur ein unverschämt einfaches wie leckeres Rezept für Energiebällchen für Kinder. In diesen runden Köstlichkeiten stecken ziemlich viele Nährstoffe. Denn sowohl Trockenfrüchte als auch Nüsse und Samen enthalten zahlreiche Vitamine und Spurenelemente, die Kinder für eine gesunde Entwicklung und ihr Wachstum brauchen. Unter anderem findest Du in diesen Energiekugeln:

  • Omega-3-Fettsäuren (Chiasamen, Leinsamen)
  • Omega-6-Fettsäuren (Chiasamen, Sonnenblumenkerne)
  • Eisen (Chiasamen, Sonnenblumenkerne, Datteln)
  • Kupfer (Chiasamen, Sonnenblumenkerne)
  • Zink (Chiasamen, Sonnenblumenkerne)
  • Magnesium (Sonnenblumenkerne, Nüsse, Datteln)
  • Calcium (Nüsse, Datteln)
  • Kalium (Nüsse, Datteln)
  • Phosphor (Nüsse)
  • Vitamin A (Nüsse, Datteln)
  • Vitamin B3 (Chiasamen, Sonnenblumenkerne, Nüsse)
  • Vitamin B1 (Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Nüsse)
  • Vitamin B2 (Leinsamen, Nüsse)
  • Vitamin B6 (Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Nüsse)
  • Vitamin E (Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Nüsse, Datteln)
  • Vitamin C (Datteln)
  • Folsäure (Leinsamen, Nüsse, Datteln)
  • Biotin (Nüsse)
  • Pantothensäure (Leinsamen, Nüsse)

Ganz nebenbei liefern die Energiebällchen für Kinder auch eine ganze Menge Ballaststoffe und Proteine – und eben, wie der Name sagt, Energie. Weil die Kugeln so lecker sind, kann es schnell passieren, dass Kinder sich eine ganze Menge davon “reinstopfen” und dann lange keinen Hunger mehr haben. Wegen des hohen Fruchtzuckergehalts in den Datteln würde ich das nicht jeden Tag erlauben. Am besten wäre es, den Kindern nur ein paar wenige Energiekugeln zu geben, ähnlich wie man es später bei Süßigkeiten macht.

Weil sie so viele Mikronährstoffe und gleichzeitig Protein und Kalorien liefern, sind Energiebällchen übrigens auch als Stillkugeln für Mamas oder Proteinkugeln für Sportler verbreitet. Theoretisch kannst Du sie auch zu kleinen Riegeln formen, zu Würfelchen, oder worauf du eben Lust hast. Wenn Du die Energiebällchen für Kinder zu einem Geschenk für Mamas im Wochenbett umwandeln willst, geht auch das ganz einfach: Arbeite in der Mitte eine Nuss ein und wälze die Kügelchen in geschmolzener Zartbitterschokolade – und schon hast Du super leckere Wochenbett-Pralinen für frisch gebackene Mamas!

energiebällchen-kinder-pralinen

Energiebällchen für Kinder und Stillenende

ab 6 Monaten
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin
Gericht: Kleinigkeit, Nachspeise, Snack
Keyword: babyledweaning, blw, breifrei, breifreirezepte, energiebällchen, energiekugeln, Pralinen, stillkugeln
Vorbereitungszeit: 3 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 13 Minuten
Autor: Hanna

Equipment

  • Küchenmaschine.

Zutaten

  • 200 g Datteln getrocknet
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 20 g Chiasamen
  • 20 g Leinsamen geschrotet
  • 130 g Nüsse gemischt

Anleitungen

  • Gib alle Zutaten in die Küchenmaschine bzw. Food Processor und lass sie etwa 3 Minuten lang fein mahlen.
  • Forme mit den Händen kleine Kügelchen. Je fester Du dabei zusammendrückst und knetest beim Formen, desto besser halten sie zusammen.

Dadurch, dass die Nüsse fein gemahlen sind, stellen sie übrigens keine Gefahr für Babys und Kleinkinder dar. Nüsse sind nur dann ein gefährliches Lebensmittel für Kinder, wenn sie als Ganzes oder in großen Stücken gegessen werden. In dieser Form kann Dein Kind von den gesunden Inhaltsstoffen der Nuss profitieren und sich an den Geschmack gewöhnen. Tritt in eurer Familie allerdings eine Allergieneigung oder Nussallergie auf, solltest Du vorsichtig sein. Die aktuellen Richtlinien zur Allergieprävention empfehlen ausdrücklich, allergene Lebensmittel auch im ersten Lebensjahr zu geben – allerdings in Maßen. Beobachte Dein Kind nach dem Verzehr von Nüssen und suche einen Arzt auf, wenn es Symptome zeigt.

Rezept für Energiebällchen für Kinder auf Pinterest merken: 

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten