Haferflockenbrot ohne Salz für Babys

Viele Eltern haben Bedenken, ihren Babys Backware vom Bäcker zu geben, denn diese enthält zum Teil sehr viel Salz. Mein Haferflockenbrot backe ich darum vollständig ohne Salz.

Denn zusätzliches Salz in der Nahrung ist auch für uns Erwachsene nicht gesund. Säuglinge und Kleinkinder aber sind besonders empfindlich. Zu viel Salz stört den Flüssigkeitshaushalt und überlastet die Nieren. Folge kann Bluthochdruck (schon im Kindesalter) und späteres Übergewicht sein. Das bedeutet jetzt natürlich nicht, dass Dein Kind sofort Nierenprobleme oder Übergewicht bekommt, weil es einmal eine Brezel vom Bäcker isst. Allerdings solltest Du insgesamt schon darauf achten, dass Deine Kinder möglichst wenig Salz essen. Der tatsächliche Bedarf an Salz wird auch über natürliche Nahrungsmittel, z.B. Gemüse, ausreichend gedeckt.

Ansonsten brauchst Du für dieses Haferflockenbrot etwas Zeit, denn es sollte über Nacht gehen. Durch die lange Gehzeit wird das Brot besonders bekömmlich, d.h. gut zu verdauen. Die Haferflocken und das Hafermehl im Teig sorgen für eine extra Portion Eisen. Wenn Du kein Hafermehl hast, kannst Du auch einfach 200g Haferflocken im Food Processor / Mixer klein machen.

haferflockenbrot-selber-backen

Haferflockenbrot ohne Salz

ab 6 Monaten
4 von 1 Bewertung
Drucken Pin
Gericht: Abendbrot, Frühstück, Snack
Keyword: babyledweaning, blw, breifrei, breifreirezepte, brot, gesund, haferflocken
Vorbereitungszeit: 1 day
Zubereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit: 1 day 1 Stunde 30 Minuten
Portionen: 1 Brotlaib
Autor: Hanna

Zutaten

  • 400 g Weizenmehl
  • 200 g Hafermehl
  • 600 ml Hafermilch
  • 240 g Haferflocken
  • 50 ml Pflanzenöl
  • 1 Scheibe Frischhefe Würfel aus der Kühltheke

Anleitungen

  • Hefe in der Hafermilch auflösen. Du brauchst wirklich nur einen ganz schmalen Streifen von dem Hefewürfel. Wenn Du zu viel nimmst, schmeckt das Brot zu sehr nach Hefe und geht sehr stark auf. Durch die lange Ruhezeit reicht auch die kleine Menge Frischhefe.
  • Mit den restlichen Zutaten vermischen und gut durchkneten (lassen).
  • Insgesamt soll der Teig nun ca. 18-20 Stunden lang ruhen. Zwischendurch solltest Du ihn immer mal wieder durchkneten, wenn du dazu kommst.
  • Am Ende der Gehzeit nochmal kneten und zu einer gleichmäßigen Kugel formen. Diese nochmal ca. 30 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 230°C vorheizen. Eine Auflaufform mit Wasser im Backofen sorgt für feuchte Luft, sodass das Brot besser wird.
  • Backe das Brot nun ca. 10 Minuten bei 230°C, danach für weitere 40 Minuten bei 200°C.
  • Nimm das Brot heraus und lass es auf einem Gitter ausreichend abkühlen, sonst lässt es sich nicht schneiden.

Rezept für Haferflockenbrot auf Pinterest merken: 

2 Gedanken zu „Haferflockenbrot ohne Salz für Babys“

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten