ikea hack learning tower lernturm diy anleitung

Lernturm selber bauen: DIY-Anleitung für Ikea Hack aus 2 Hockern

Immer mehr Eltern haben in ihrer Küche oder im Bad einen sogenannten Learning Tower stehen: Ein Lernturm, wie es auf Deutsch heißt, für Babys und Kleinkinder, um sie in ihrer Entwicklung zur Unabhängigkeit und Selbständigkeit zu begleiten. Wer ihn einmal kennt, versteht, warum diese Anschaffung so praktisch ist und das Kleinkind in der Entwicklung fördert. Deshalb will ich Dir eine Anleitung zeigen, wie Du einen DIY Lernturm selber bauen kannst und warum Du dazu nur 2 IKEA Hocker brauchst.

Lernturm nach Montessori

Häufig fällt im Zusammenhang mit einem Learning Tower bzw. Lernturm der Name Montessori. Maria Montessori war eine italienische Ärztin und Reformpädagogin im 18. Jahrhundert. Auf ihren pädagogischen Grundlagen basieren die heutigen Montessori-Schulen und -Kindergärten.

„Hilf mir, es selbst zu tun“

Ihr Grundansatz beinhaltet, dass wir Dinge nicht für unsere Kinder tun sollen, sondern ihnen helfen sollen, es selbst zu tun. Und es dadurch selbst zu lernen. Lernprozesse funktionieren laut Montessori außerdem immer dann gut, wenn Kinder Dinge anfassen und selbst ausprobieren dürfen.

„Eine unnötige Hilfe ist nur eine Hürde für die Entwicklung.“

Maria Montessori

Ein Lernturm nach Montessori erfüllt also genau diese Kriterien: Er ermöglicht es Deinem Kind, am Geschehen selbstbestimmt teil zu haben. Es kann Dich beobachten, aber auch auf der Arbeitsplatte Dinge selbst ausprobieren und so lernen. Maria Montessori nannte solche Tätigkeiten „Übungen des täglichen Lebens“.

Vorteil für Eltern: Ein Lernturm macht Kinder zufriedener

Aber es gibt auch einen ganz pragmatischen Grund für einen Lernturm: Welcher Elternteil kennt es nicht: Wir versuchen, in der Küche in Ruhe etwas zu essen oder zu trinken zuzubereiten, während das Baby oder Kleinkind uns ständig am Hosenbein hängt und nörgelt. Bei manchen Kindern kommt das hin und wieder vor, bei anderen ist es eigentlich Alltag. Bei uns zum Beispiel. Der Kleine wollte einfach auf Augenhöhe sein und sehen, was da oben passiert.

Sobald wir den Lernturm hatten, war diese Nörgelei vorbei. Der konnte selbständig nach oben klettern, sehen was passiert, und wieder zurück nach unten, wenn er wollte. Mit wachsendem Alter konnte ich ihn auch gut in der Küche „mithelfen“ lassen und so dafür sorgen, dass er zufrieden war und ich in Ruhe kochen, spülen oder essen konnte.

Ab wann ist ein Learning Tower für Kinder geeignet?

Ein Lernturm ab dem Sitzalter

Einen normalen Learning Tower kannst du mit Deinem Kind nutzen, sobald es sicher stehen kann. Es gibt auch Modelle zu kaufen, die an allen vier Seiten geschlossen sind und groß genug zum sitzen. Dann kannst Du einen Learning Tower ab dem Sitzalter verwenden. Mit unseren zweiten Baby nutzen wir den Lernturm sogar schon, seit er 8 Monate alt ist.

Anfangs wirst du sie / ihn noch hinein heben müssen und nach einiger Zeit wird er / sie herausgehoben werden wollen. Mit wachsenden Fähigkeiten kann ein Kind dann aber auch in den Turm hinein- und wieder herausklettern und so auch über die Zeit im Lernturm selbst bestimmen.

Wenn Kinder größer werden, lernen sie schnell auch, wie sie den Learning Tower so im Raum verschieben können, dass sie Dinge erreichen, an die sie sonst nicht herankommen würden. Auch wenn das noch mehr Aufmerksamkeit von den Eltern fordert, ist das doch ein weiterer Schritt in die Unabhängigkeit und eine bemerkenswerte kognitive Entwicklung.

Ikea Hack Lernturm erst später nutzen

Den DIY-Lernturm mit Ikea Hockern würde ich erst empfehlen, wenn Dein Baby oder Kleinkind wirklich stabil ist und auch schon etwas klettern kann. Du selbst kannst als Elternteil sicherlich am besten merken, wann es so weit ist. Wenn Du Dir keine Sorgen mehr machst, dass Dein Baby aus heiterem Himmel umfällt und aus dem Lernturm rutscht, kannst Du ihn auch verwenden. Bei uns habe ich zum Beispiel deutlich gemerkt, dass der Kleine mit etwa 10 Monaten eine Entwicklung durchgemacht hat, mit der er aufgehört hat, überall herunter zu fallen. Er weiß jetzt, dass man eine Treppe nicht kopfüber hinunter klettern kann oder dass man von der Couch fallen kann. Wenn er hinunter möchte, ruft er nach Hilfe. Seitdem traue ich mich auch, ihn in den Lernturm zu stellen.

DIY Lernturm selber bauen oder kaufen?

Vorteile gekaufter Lerntürme

Vielleicht bist Du Dir aber auch noch nicht sicher, ob Du wirklich einen DIY Lernturm selber bauen sollst? Dann informiere Dich vorab sorgfältig – vielleicht willst Du Dir auch einen Lernturm zum selbst montieren bestellen. Online gibt es eine wachsende Auswahl an fertigen Lerntürmen zu kaufen. Achte darauf, dass der Lernturm kippsicher ist. So musst Du dir keine Sorgen machen, wenn du mal kurz den Raum verlässt oder dich von Deinem Kind wegdrehst.

Wir haben gute Erfahrungen mit solchen Lerntürmen gemacht. Wenn Du einen ganz schlichten suchst, würde ich Dir den von Bianconiglio Kids empfehlen. Er ist so konstruiert, dass er nicht leicht umkippen kann, ist in der Höhe verstellbar und rundherum gegen das Herausfallen gesichert.

Preisgefälle zum Ikea Hack

Allerdings ist der Preis für solche fertigen Lerntürme recht hoch. Wir sprechen hier von einem Preisunterschied zum Ikea-Hack-Learning-Tower von etwa 100€ oder mehr. Deshalb haben wir uns damals beim ersten Kind dazu entschieden, dass wir nach der Vorlage fertiger Learning Tower mit zwei normalen Hockern von IKEA einen DIY Lernturm selber bauen. Dieser Ikea Hack hat uns gut über die erste Zeit mit Baby und Kleinkind gebracht. Übrigens auch unfallfrei.

Entscheiden anhand der erwarteten Nutzungsdauer

Ich würde folgendermaßen entscheiden: Wenn ihr noch am Anfang der Kinderplanung seid und Du davon ausgehen kannst, dass der Learning Tower viel und lange genutzt werden wird, würde ich einen online kaufen. Wenn es sich nur um eine kurzfristige Übergangslösung handelt, würde ich einen Lernturm selber bauen. Wir waren beim ersten noch nicht sicher, ob wir weitere Kinder haben würden. Deshalb haben wir einen DIY-Lernturm für wenig Geld bevorzugt. Einige Monate später haben wir ihn weiter verkauft, weil wir umzogen und so wenig wie möglich mitnehmen wollten.

Anleitung: Wie kann man einen DIY Lernturm für Kinder selber bauen?

Da der Preis für einen fertigen Learning Tower für uns zu hoch war, haben wir uns entschieden, dass wir einen DIY Lernturm selber bauen (als DIY Ikea Hack mit zwei Ikea Hockern). Auch wenn sich der komplette Eigenbau wahrscheinlich auch lohnt, gibt es auch für wenig geübte Handwerker (wie uns) eine günstige Alternative:

Mit zwei Ikea Hockern, die online bestellt nicht einmal 30 € kosten, kann man relativ einfach einen DIY Lernturm selber bauen.

Der selbstgebaute Lernturm ist dann nicht so vielfältig, nicht höhenverstellbar und auch nicht so kippsicher wie der von Bianconiglio Kids, aber unter ständiger Aufsicht fast genauso gut zu verwenden.

Für einen selbstgebauten Ikea-Hack-Lernturm brauchst Du:

Übrigens: IKEA senkt die Versandkosten dauerhaft!

DIY Anleitung Ikea Hack: Ikea Lernturm selber bauen in 5 Schritten

Sobald Du die Teile zu Hause hast, kannst Du dieser einfachen Anleitung für den DIY Ikea Lernturm folgen:

1. Zuerst baust Du den Ikea Hocker Bekväm nach Anleitung fertig auf. Das ist der Hocker mit Trittstufe, der als unterer Teil des Ikea Learning Towers dient.

2. Beim Aufbau des Ikea Oddvar-Hockers lässt du eine seitlichen Mittel-Strebe weg und schraubst die Sitzfläche nicht oben auf den Hocker, wo sie normalerweise angebracht wird, sondern benutzt sie als Bodenplatte, in dem Du sie von unten mit jeweils einer Schraube mit den 4 Standfüßen verschraubst.

Oddvar Hocker von Ikea mit fehlender Strebe
Die fehlende Strebe des Ikea Oddvar-Hockers dient als Einstiegsseite für den Learning Tower.

3. Dann musst Du nur noch die Sitzfläche des verkehrt aufgebauten Oddvar-Hockers auf die des Bekväm-Hockers fest verschrauben.

Sitzfläche des Oddvam und Bekvam Hocker miteinander fest verschraubt
Die beiden Sitzflächen des Ikea Oddvam und Bekväm Hocker miteinander fest verschraubt

4. Die übrig gebliebene Zwischenstrebe kannst Du mit einer Schraube vorne an der oberen Seite festmachen. Sie bietet eine (schmale) Auffangfläche, wenn mal etwas herunterfällt.

ikea lernturm learning tower selbst bauen

5. Und schon ist der Ikea-Hack-Lernturm fertig zusammengebaut und steht.

learning tower ikea

Wenn Du Fragen oder Probleme mit dieser DIY Anleitung hast, schreib mir einfach eine E-Mail oder einen Kommentar!

Sicherheitshinweise

Ist der Ikea Lernturm kippsicher oder kann er umkippen?

Dieser Ikea Hack Learning Tower der Marke Eigenbau ist nicht kippsicher. Das heißt, dass Du Dein Kind nie darin alleine lassen solltest und dich besser nicht mehr als eine Armlänge entfernen solltest. Dein Baby kann herausfallen, wenn es anfängt zu klettern oder sich zu weit nach draußen lehnt. Eventuell kann auch der ganze Ikea Lernturm umfallen und es kann zu schlimmen Verletzungen führen.

ikea hack lernturm

Bitte stell den Ikea-Hack-Lernturm immer mit der Vorderseite (denn zu dieser Seite kippt er am leichtesten) an die Arbeitsplatte. Auf diese Weise kann Dein Baby auch am besten über die Treppe nach oben klettern.

Mehr Sicherheit würde es schaffen, den DIY Learning Tower mit zwei Metall-Winkeln oder passenden Gurten an der Arbeitsplatte zu befestigen, wenn das möglich ist. Dann kann er natürlich nicht mehr bewegt werden. Alternativ kannst Du die übrige Leiste nicht vorne an den Learning Tower anbringen, sondern in zwei gleich große Teile sägen und im rechten Winkel unten an den vorderen Standfüßen anbringen. Das schafft zumindest nach vorne mehr Kippsicherheit. Allerdings ersetzt auch diese Maßnahme nicht das sichere Aufstellen und die Beaufsichtigung!

Ikea Hack Lernturm richtig lackieren

Das Holz der beiden Hocker ist unbehandelt. Dadurch kann es schnell fleckig werden bzw. ist wenig gegen Feuchtigkeit geschützt. Das macht an sich nichts, nach vielen Monaten im Gebrauch sieht der Hocker dann aber nicht mehr sehr neu aus. Du kannst ihn entweder gleich oder später lackieren oder mit einem anderen Holzschutzmittel behandeln, um das zu vermeiden bzw. zu beheben.

Wenn Du Klarlack verwenden möchtest, weil der Hocker weiterhin in Naturholz-Optik bleiben soll, mach das am besten vor der ersten Verwendung. Die Dämpfe von Lacken sollten kleine Kinder und Schwangere besser nicht einatmen. Achte darauf, dass der Lack speichelfest ist und für Kinderspielzeug geeignet. Denn Du kannst davon ausgehen, dass dein Baby den Learning Tower auch einmal „probieren“ wird.

Eine bunte Lackierung kann auch später noch vorgenommen werden, sodass etwaige Flecken darunter verschwinden.

Am gesundheits- und umweltfreundlichsten finde ich eine Lassur mit Leinölfirnis. Das ist absolut ungiftig. Nach ein paar Tagen riecht es auch nicht mehr.

Fazit: DIY Lernturm selber bauen als Ikea Hack – ja oder Nein?

Wir haben nicht gedacht, dass es so einfach ist, einen brauchbaren Lernturm selber zu bauen mit nur 2 Ikea Hockern und ein paar Schrauben. Wir sind auf die Idee gekommen, als unser Sohn etwa 14 Monate alt war. Er wollte einfach sehen, was wir in der Küche machen und selbst mitmischen.

Auch wenn wir immer aufpassen mussten, dass er mit dem Ding nicht umfällt, waren wir doch sehr froh darüber, dass wir den Learning Tower hatten. Wir frühstückten zum Beispiel in der Küche im Stehen – und er mit uns. Das war vor allem bei einem hektischen Morgenablauf, wenn mein Mann und ich uns zum Beispiel im Bad abwechselten, wirklich Gold wert. Auch weil unser Sohn nie lange stillsitzen konnte, war das Essen im Stehen für ihn eine tolle Option.

Wenn Du lieber einen fertigen Learning Tower kaufen willst, schau Dir vorher unbedingt meinen Learning Tower Test an. Da habe ich drei gekaufte Lerntürme genau unter die Lupe genommen.

Hast Du auch Erfahrungen mit einem Ikea-Hack-Lernturm gemacht? Willst Du auch einen Lernturm selber bauen und hast Fragen dazu? Kennst Du eine bessere Anleitung? Schreib mir unbedingt einen Kommentar!


Ikea Hack Learning Tower auf Pinterest merken: 


2 Gedanken zu „Lernturm selber bauen: DIY-Anleitung für Ikea Hack aus 2 Hockern“

  1. Hallo, ich habe eure Seite beim „spicken“ gefunden für den Lernturm. Ich habe ihn fast fertig, wollte aber kurz mitteilen, dass die Hocker sehr viel günstiger sind, wenn man sie direkt bei Ikea kauft. Ich habe 23 Euro für beide Hocker zusammen gezahlt. Mein Sohn ist erst 11 Monate alt, aber er steht schon frei und wird wohl bald laufen (Er war irgendwie mit allem so furchtbar eilig). In der Küche will er nur auf den Arm. Er könnte ja was nicht mitbekommen. Da wird es mit Pfannkuchen wenden schon schwierig. Danke für die hilfreichen Bilder und die Beschreibung! LG, Suse

Kommentare sind geschlossen.