Herzhafte Reiswaffeln selbst gemacht

Diese leckeren Waffeln mit gekochtem Reis sind eine tolle Möglichkeit, deinem Kind Reis anzubieten, ohne hinterher erst einmal tausende von Reiskörnern einzusammeln. Bei meinem Sohn Juli kommen Bratlinge nach wie vor am Besten an.

Wir haben diese leckeren Waffeln mit Gemüse, Salat (für die Erwachsenen) und Kräuterquark gegessen. Dieses Rezept eignet sich also auch hervorragend als leckeres Rezept für die ganze Familie.

Reis enthält nicht nur äußerst wenig Fett, sondern auch wertvolle komplexe Kohlenhydrate, die vom Körper langsamer verarbeitet werden und deshalb länger satt machen. Reis ist äußerst gesund, denn er enthält enthält viele wichtige B-Vitamine, die für Haut, Nerven und Stoffwechsel wichtig sind.

Allerdings enthält Reis enthält häufig auch viel anorganisches Arsen und sollte daher allerdings nicht dauerhaft in größeren Mengen verzehrt werden. Hin und wieder Reis ist also eine gute und gesunde Abwechslung – zu viel dagegen kann deinem Kind schaden. Hinter dem Begriff Arsen steckt ein chemisches Element, das natürlicherweise in der Erdkruste vorkommt. Um den Arsengehalt etwas geringer zu halten, sollte man den Reis vor dem Verzehr gut abspülen. Außerdem hilft es, nicht die Quellreis-Methode, sondern die Wasserreis-Methode zum kochen zu verwenden. Dafür nimmst du sehr viel mehr Wasser als Reis, ähnlich wie bei Nudeln. Am Ende musst du den Reis durch ein feinmaschiges Sieb abgießen. Bei dieser Methode kann sich Arsen im Wasser lösen, dass vor dem Essen abgegossen wird. 

Ich habe eine Mischung aus TK Gemüse verwendet. Du kannst aber auch frisches Gemüse kleinschneiden und garen. Es sollte nur schön weich sein, damit du es etwas zerdrücken kannst zur Weiterverarbeitung.

Mehr BLW-Rezepte von mir
Dir gefällt mein Rezept für diese herzhaften Reiswaffeln? Ich probiere fast täglich neue Fingerfood-Rezepte für meinen Sohn aus. Schau bei mir auf Instagram vorbei und lass dich inspirieren!

Reiswaffeln

ab 6 Monaten
No ratings yet
Drucken Pin
Gericht: Abendessen, Beilage, Bratlinge, Fingerfood, Hauptgericht, Mittagessen, Reis, Reiswaffeln, Waffeln
Keyword: ausgewogen, babyledweaning, blw, bratlinge, breifrei, breifreirezepte, fingerfood, gesund, Hauptgericht, reis, reiswaffeln, waffeln
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Portionen: 3 Portionen
Autor: Kathi

Equipment

  • Waffeleisen

Zutaten

  • 150 g Reis zB Basmati Reis
  • 125 g Tiefkühl Gemüsemischung zB Farmer Gemüse
  • 2 Stk Eier Größe M
  • 1 Prise Petersilie, Paprika edelsüß, Pfeffer

Anleitungen

  • Das Gemüse auftauen lassen.
  • Den Reis gut abspülen und nach Packungsanweisung garen.
  • Das TK Gemüse ebenfalls für etwa 5 Minuten gar kochen.
  • Das Gemüse etwas zerdrücken und mit dem Reis vermischen.
  • Die Gemüse-Reis-Mischung etwas abkühlen lassen.
  • Die Eier und Gewürze dazugeben und gut vermischen.
  • Den Reisteig in einem gefetteten Waffeleisen knusprig ausbacken.

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten