Fruchtiger Couscous-Salat

Couscous ist ein grob gemahlener Gries, der in Europa meist aus Weizen hergestellt wird. Ursprünglich stammt die Getreidebeilage aus Nordafrika bzw. Asienund wird, je nach Verfügbarkeit, aus verschiedenen Getreidesorten hergestellt.

Für kleine Babys ist die bröselige Beilage pur noch schwer zu essen. Allerdings neigt Couscous dazu, sich zu größeren Klumpen zu verbinden, wenn er kalt wird. Auch in Verbindung mit Sauce wird Couscous etwas klebriger. Darum können ihn Babys ab 9-12 Monaten mit etwas Fingerspitzengefühl oft schon gut mit den Händen essen. Im Falle dieses Couscous-Salats kleben jeweils einige Körner am Gemüse bzw. Trockenobst und können so gut mit aufgenommen werden.

Fruchtiger couscous salat

Fruchtiger Couscous-Salat

ab 10 Monaten
No ratings yet
Drucken Pin
Gericht: Beilage, Hauptgericht
Keyword: babyledweaning, gesund, vegan
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 2 Portionen
Autor: Hanna

Zutaten

  • 2 Karotten
  • 2 Äpfel
  • 200 g Couscous
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Öl
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 200 g Dosenmais
  • 50 g getrocknete Aprikosen

Anleitungen

  • Karotten klein schneiden, Äpfel entkernen und ggf. schälen. Beides mit wenig Wasser weich dünsten, dann fein pürieren.
  • Zucchini und Paprika in Stücke schneiden (Größe je nach Essfähigkeit des Kindes) und in heißem Öl in der Pfanne braten, bis sie weich sind.
  • Gemüsebrühe in einem Topf kochen, dann Püree untermischen und zuletzt den Couscous. 5 Minuten ziehen lassen, dann die Aprikosen, Mais und Gemüse zugeben.

BENACHRICHTIGUNG BEI NEUEN REZEPTEN

ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER UND ERHALTE (NUR!) EINE MAIL, WENN EIN NEUES REZEPT ONLINE IST1

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.