Baby wollen Lauch Porree essen

Ab wann dürfen Babys Lauch essen?

Auch wenn manche „Experten“ empfehlen, Lauch (auch Porree genannt) erst nach dem 10. oder gar 12. Lebensmonat einzuführen, ist die Wahrheit die: Es gibt keinen Grund, warum Dein Baby nicht ab Beikosteinführung Lauch essen darf – vorausgesetzt, es bekommt davon keine Blähungen bzw. Bauchschmerzen und es schmeckt ihm. 

Ab wann ist Lauch für Babys erlaubt?

Denn auch, wenn entsprechende Listen und Empfehlungen oft den Eindruck erweckt, dass jemand die Bedienungsanleitung der Babys kennt – in Wirklichkeit weiß niemand, wann genau Babys was essen sollten. Für einige Lebensmittel gibt es medizinische Gründe oder Erfahrungswerte die sagen, dass sie in einem bestimmten Zeitraum gefährlich sind. Allerdings ist diese Liste überschaubar. Alles andere ist eine Frage von Versuch und Irrtum und außerdem sehr individuell. 

Der Grund, warum Porree bzw. Lauch manchmal erst später empfohlen wird ist, dass er zu Blähungen und dadurch Bauchschmerzen beim Baby führen kann. Und um dieses sozusagen von vornherein auszuschließen, wird Lauch anfangs „verboten“.

Das bedeutet nicht, dass Du Deinem Baby nicht trotzdem Lauch geben kannst, wann immer Du es für richtig hältst. Es gibt kein Gesetz gegen Lauch vor dem 11. Lebensmonat oder irgendeinen triftigen Grund, es nicht zu versuchen. Du solltest lediglich wissen, dass es der Lauch gewesen sein könnte, wenn Dein Baby Bauchschmerzen bekommt. 

Lauch schmeckt vergleichsweise intensiv und erinnert etwas an Zwiebel oder Lauchzwiebel – das liegt daran, dass es sich um ein sogenanntes Zwiebelgewächs handelt. Dabei schmeckt der grünere Teil intensiver als der weiße. Der Geschmack von Lauch ist nicht bei allen Essanfängern beliebt. Aber probieren geht hier bekanntlich über studieren – probiert es einfach aus.

Wenn Dein Baby Porree mag und gut verträgt, spricht absolut nichts dagegen, ihn anzubieten. Wenn Du weißt, dass Dein Baby sensibel auf blähende Lebensmittel reagiert, würde ich mit einer kleinen Menge anfangen. Blähungen und Bauchschmerzen sind zwar nicht gefährlich, aber können sehr unangenehm sein. 

Lauch für Babys richtig zubereiten

Ansonsten gibt es bei Lauch relativ wenig zu beachten. Er ist das ganze Jahr über in guter Qualität, im Idealfall BIO, erhältlich und lässt sich gut lagern. Die meisten Rezepte beinhalten das sowieso, aber bei Rezepten für Babys solltest Du Lauch auf jeden Fall kochen. Roher Lauch lässt sich ohne Backenzähne nicht essen, schmeckt sehr intensiv und die Wahrscheinlichkeit auf Blähungen ist höher. 

Passende BLW-Rezepte findest Du hier.

Für BLW (Baby Led Weaning) kannst Du Porree in Stangen oder Ringen servieren, je nach Alter bzw. Fingerfertigkeit Deines Babys. Wenn er in einem Gericht vorkommt, dann ist er eben so, wie das Rezept es vorsieht. Es kann sein, dass Deinem Baby der Lauch als feste Nahrung zwar schmeckt, es aber keinen Spaß daran hat. Denn das Gemüse ist am Stück gegessen etwas fasrig und fest und lässt sich ohne Backenzähne kaum zerkleinern. Zumindest nicht, wenn es nicht total zerkocht ist, sondern es sich mit den Händen noch nehmen und in den Mund stecken lässt. 

Lauch im Babybrei ist da etwas einfacher, denn der wird ja ohnehin püriert und gefüttert.

Lauch ist gesund

Wie die meisten Gemüsesorten steckt auch der Lauch voller gesunder Inhaltsstoffe und verdauungsfördernder Ballaststoffe. Er ist außerdem harntreibend. 

Besonders Vitamin C steckt im Lauch viel – und das stärkt das Immunsystem Deines Babys. Genau wie Dein eigenes übrigens. Auch Vitamin A, und Vitamin E sind enthalten. 

Porree ist eine hervorragende pflanzliche Kalzium- und Eisenquelle und damit eine gute Alternative zu tierischen Produkten aus Milch oder Fleisch. Kalzium benötigt Dein Baby, um Zähne und Knochen zu mineralisieren. Eisen stärkt ebenfalls das Immunsystem und wird für die Bildung roter Blutkörperchen benötigt. Auch Magnesium steckt viel im Lauch. 

In meiner Lebensmittel-Fibel für Babys findest Du zahlreiche Infos zu verschiedenen Lebensmitteln. Wenn Du eines nicht findest, schreib mir unbedingt einen Kommentar oder eine Nachricht, damit ich das ergänzen kann!

Altersempfehlungen für andere Gemüsesorten


Bild: bigstockphoto.com - ©oksun70