Baked Pasta mit Spinat und Romanesco

In den letzten Tagen sind wir – vor allem aus der Not heraus – auf den Baked-Feta-Pasta-Trend von vor 2 Jahren aufgesprungen. Nachdem ich also schon erklärt hatte, an diesem Abend nicht kochen zu wollen, entschied ich mich doch dafür. Die Baked Pasta mit Spinat und Romanesco, die auf diese Weise entstanden sind, brauchten nicht mehr als 10 Minuten in der Vorbereitung – und dann weitere 40 Minuten im Backofen. In dieser Zeit mussten wir nicht umrühren und auch sonst nichts machen. Ein super einfaches Gericht also. 

Das beste an Baked Pasta ist ja für mich, dass ich es grundsätzlich vorbereiten kann, wann immer ich Zeit dafür habe. Im Alltag mit drei Kindern sind solche Rezepte Gold wert. Denn man weiß nie, wann ihnen plötzlich einfällt, dass sie jetzt nur noch auf Mama leben können oder von jetzt auf gleich so unglaublich quengelig werden, dass man sich nicht mehr richtig konzentrieren kann. Wenn dann schon ein Gericht mit gesunden Zutaten im Kühlschrank steht, das ich nur noch in den Ofen schieben muss, ist das einfach unschlagbar…einfach. Fastfood für Menschen, die frisch kochen wollen sozusagen. 

Wir haben weiße Spaghetti verwendet, weil mein Großer sich derzeit bitterlich beklagt, wenn es Vollkorn-Nudeln gibt. Grundsätzlich würde ich aber Vollkornprodukte für Kinder immer vorziehen, denn darin sind viel mehr Nährstoffe enthalten. Denn für die Herstellung von Weißmehl wird die Hülle des Korns ausgesiebt, in der die meisten Vitamine und Mineralien enthalten sind. 

Statt Romanesco kannst Du natürlich auch Brokkoli oder Blumenkohl verwenden und statt Tiefkühl-Spinat auch frischer Spinatblätter, Mangold oder Pak Choi. 

Das Rezept ist mit “ab 12 Monaten” angegeben, weil Feta sehr salzig ist und ich Milchprodukte frühestens ab dem 2. Lebensjahr geben würde. Wenn Du ein Baby hast, das mitessen soll, würde ich die Sahne durch Soja Cuisine ersetzen, die ist auf jeden Fall auch schon für Babys erlaubt. Den Feta kannst Du entweder auch ersetzen oder einfach erst in das Gericht einrühren, nachdem Du von außen eine Portion für Dein Baby herausgenommen hast. Als Ersatz für Feta eignet sich veganer sogenannter “Feto” oder einfach Seidentofu. 

baked pasta romanesco

Baked Pasta mit Spinat und Romanesco

ab 12 Monaten
5 from 3 votes
Drucken Pin
Portionen: 4 Personen
Autor: Hanna Bose

Zutaten

  • 400 g Spaghetti
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 Würfel Tiefkühlspinat (ca. 200g)
  • 1 Kopf Romanesco
  • 5-6 EL Olivenöl
  • 2 Tomaten
  • 200 ml Sahne oder vegane Sahne
  • 2-3 EL Oregano
  • Peffer
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Gemüsebrühe-Pulver
  • 1 Packung Feta, veganer Feto oder Seidentofu

Anleitungen

  • Die Spaghetti (ungekocht und hart!) in eine große Auflaufform legen.
  • Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und unter die Spaghetti mischen. So liegen die Nudeln nicht so aufeinander und Du gehst sicher, dass beides durch wird. Mit Oregano und etwas Pfeffer würzen.
  • Feta oder Ersatzprodukt in die Mitte auf die Nudeln legen. Tiefkühlspinat (muss nicht aufgetaut sein) seitlich davon dazu legen.
  • Tomaten einmal halbieren und in Scheiben schneiden, auf der Pasta verteilen.
  • Die Röschen vom Romanesco abtrennen, Stunk und Blätter in Stücke schneiden. In einer Schüssel mit reichlich Olivenöl und dem Paprikapulver vermischen. Auf den Spaghetti um den Feta herum verteilen.
  • Eine große Tasse oder Schüssel mit heißem Wasser füllen und die Gemüsebrühe darin einrühren. Zusammen mit der Sahne in die Auflaufform gießen. Mit Wasser auffüllen, bis die Spaghetti gut bedeckt sind, die Romanesco und Feta aber noch oberhalb der Wasserschicht liegen.
  • Bei 200°C im Backofen mindestens 30 Minuten backen. Dann das erste Mal eine Nudel herausfischen und probieren. Wann genau die Pasta al dente ist, hängt vom Backofen und der Kochzeit der Spaghetti ab und lässt sich nicht pauschal sagen. Länger als 45 Minuten dauert es aber in der Regel nicht.
  • Wenn die Nudeln durch sind, die Auflaufform herausnehmen. Den Feta mit einer Gabel zerkleinern und alles ordentlich durchmischen. Servieren.

Verpasse kein Rezept und lass Dich bequem von uns inspirieren👋

Trag dich ein und sei unter den Ersten, die neue BLW-Rezepte in ihren Posteingang bekommen.

Keine Sorge, Du bekommst wirklich nur Rezepte. Wir senden keinen Spam und Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten