Go Back
+ servings
stillkugeln

Stillkugeln Grundrezept

nach Ingeborg Stadelmann
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin
Portionen: 200 Kugeln
Autor: Hanna

Zutaten

  • 1 kg Getreide-Vollkornflocken Weizen, Gerste, Hafer, Roggen und Dinkel
  • 120 g Vollkornreis (300g gekocht)
  • 350 g Butter
  • 300 g Honig
  • 1 kleine Tasse Wasser
  • Nüsse und Trockenfrüchte nach Belieben
  • Gewürze und Samen nach Belieben

Anleitungen

  • Den Reis mit Wasser laut Packungsanweisung kochen.
  • Getreideflocken in einer großen Pfanne ohne Öl anrösten bzw. leicht bräunen. Achte darauf, dass sie nicht abrennen.
  • Honig, Butter und heiße Getreideflocken in eine große Schüssel geben und nach Möglichkeit vermischen. Die heißen Flocken sorgen dafür, dass Honig und Butter schön weich werden.
  • Gib den gekochten Reis und alle anderen Zutaten dazu und verknete sie. Wenn die Flocken zu grob sind und der Teig nicht richtig zusammen hält, kannst du die Masse auch in einen Mixer geben und etwas zerkleinern. Auch wenn Dir eine homogene Masse lieber ist, ist das eine gute Möglichkeit. Damit die Masse klebriger wird, kannst Du auch noch etwas zusätzliches Wasser einarbeiten.
  • Jetzt formst Du mit den Händen kleine Kügelchen. Nimm zum Portionieren einen Teelöffel zuhilfe.
  • Zuletzt kannst Du die Stillkugeln noch in Kokosraspel, Chiasamen, Kakao, gemahlenen Nüssen oder gehackten Nüssen wälzen. Auch kleine Pralinenförmchen aus Papier sehen toll aus.