Zucchini-Spaghetti: Gemüse getarnt als Nudeln

Mit diesem Rezept für Zucchini-Spaghetti bekommst Du Dein Kleinkind dazu, etwas Gemüse zu essen. Versprochen.

Die meisten denken bei Zucchini-Spaghetti an sogenannte Zoodles, die mit einem Spiralschneider zubereitet werden. Aber auch ohne so ein Küchengerät kannst Du Zucchini-Spaghetti für Dein Baby herstellen. Entweder Du schneidest sie einfach mit einem guten Messer ganz fein oder Du benutzt den Sparschäler für Gemüse. Welche Variante Dir lieber ist, hängt ein wenig von eurem Gechmack ab. Wer es lieber deftig und mit Biss mag, für den sind etwas breitere Streifen besser geeignet. Auch für kleinere Babys sind festere Zucchini-Stifte besser zu greifen als dünne, flutschige. In jedem Fall solltest Du vorher überlegen, wie mäkelig Dein Kind ist. In einem gewissen Alter wollen viele Kinder partout kein Gemüse essen. Das ist völlig normal und in Ordnung. Trotzdem sind wir Eltern meist bemüht, dennoch auf irgendeinem Weg Vitamine und Ballaststoffe ins Kind zu bekommen. In diesem Fall solltest Du die Zucchini auf jeden Fall vorher schälen. Denn der große Vorteil dieses Rezeptes ist, dass Weizenspaghetti und Zucchini-Spaghetti optisch schwer auseinander zu halten sind.

Wenn Dein Baby noch nicht mit der Gabel oder zumindest mit dem Pinzettengriff essen kann, solltest Du vielleicht aber die Spaghetti durch andere Pasta ersetzen, die sich leichter greifen lässt. In diesem Alter ist es auch so gut wie ausgeschlossen, dass die Zucchini wegen ihrer Farbe oder der Tatsache, dass es sich um ein Gemüse handelt, abgelehnt wird.

Zuchhini Spaghetti

Zucchini-Spaghetti: Gemüse versteckt in den Nudeln

ab 6 Monaten
No ratings yet
Drucken Pin
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Keyword: nudelgericht, zucchini, zucchinispaghetti
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Portionen: 2 Portionen
Autor: Hanna

Zutaten

  • 1 EL Pflanzenöl
  • 200 g Dinkelspaghetti
  • 1 kleine Zucchini
  • 1/2 Pkg. Passierte Tomaten
  • Oregano
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Zucchini in feine Streifen schneiden. Wenn das Kind sie sonst wegen der Farbe aus dem Essen fischt, vorher schälen.
    Zucchini Spaghetti
  • Zucchini in der Pfanne in etwas Pflanzenöl anbraten, bis sie weich sind. Dann mit Tomatenpürree ablöschen, Oregano und Pfeffer zugeben und kurz köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsanweisung weich kochen. Alles vermischen und servieren.