Gewürzkuchen vom Blech

Dieser Gewürzkuchen vom Blech ist super schnell und einfach gemacht. Alles, was du brauchst, ist eine Küchenmaschine und ein Backofen. Um den weißen Industriezucker zu ersetzen, habe ich Datteln zum Süßen genommen. Das ist auf jeden Fall gesünder, aber auch getrocknete Datteln enthalten sehr viel Fruchtzucker. Darum sollte ein Gewürzkuchen für Babys wie auch alle anderen Süßigkeiten eher die Ausnahme als die Regel sein. Allerdings wollen die meisten Kinder sofort probieren, wenn sie etwas bei den Erwachsenen oder größeren Geschwistern sehen. Das ist mit diesem Rezept zumindest nicht ganz so ungesund wie sonst.

Weil der Kuchen vegan ist, eignet sich das Rezept perfekt, um Kinder beim Backen helfen zu lassen. Wenn sie dazwischen mal probieren wollen, gibt es keine Salmonellengefahr durch rohe Eier. Und sind wir mal ehrlich: Durch Teig probieren und Schüssel auslecken wird backen doch erst zum echten Erlebnis, an das man sich als Erwachsener gerne zurück erinnert.

Das enthaltene Lebkuchen-Gewürz kannst du fertig in der Gewürzabteilung im Supermarkt kaufen. Wenn du die erforderlichen Rezepte zuhause hast, kannst  du Lebkuchengewürz aber auch ganz einfach selber mischen:

Für ein Glas Lebkuchengewürz brauchst du

  • 35 g Zimt
  • 8 g Nelkenpulver
  • 1 TL Piment
  • 2 TL Muskatnuss
  • 2 TL Kardamom
  • ½ TL Ingwerpulver
  • 1 TL Anis

Wenn du das Lebkuchengewürz nur dieses eine Mal für den Gewürzkuchen vom Blech verwenden möchtest, solltest du die Menge entsprechend nach unten korrigieren. Die Mengen müssen nicht aufs Milligramm genau stimmen. Wenn ein wenig mehr Zimt im Teig ist, macht das überhaupt nichts. Lediglich bei Nelke und Muskatnuss solltest du vorsichtig sein, denn sie haben einen sehr intensiven Geschmack.

Gewürzkuchen vom Blech

No ratings yet
Drucken Pin
Autor: Hanna

Zutaten

  • 4 TL gemahlene Leinsamen
  • 200 g Datteln getrocknet
  • 200 ml Hafermilch
  • 150 g Kokosöl
  • 320 g Mehl
  • 3 EL Kakao
  • 150 g gemahlene Nüsse z.B. Haselnüsse, Mandeln
  • 15 g Lebkuchengewürz
  • 3 TL Backpulver

Anleitungen

  • Aus den geschroteten Chiasamen 4 Chia-Eier herstellen. Dazu einfach 4-5 Esslöffel Wasser dazugeben und einige Minuten quellen lassen.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten abwiegen. Datteln in einer Küchenmaschine zusammen mit der Hafermilch und dem Kokosöl fein pürieren.
  • Die trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen und dann mit der feuchten Masse zu einem homogenen Teig verrühren.
  • Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und in den Backofen schieben.
  • Etwa 15-20 Minuten backen. Im Zweifel lieber etwas früher herausnehmen, denn zu trocken schmeckt der Gewürzkuchen nicht so gut. Wenn er nicht ganz durch ist, macht das bei einem veganen Kuchen gar nichts.
  • Für Babys und Kleinkinder ist der Kuchen fertig, wenn er abgekühlt ist. Für die Erwachsenen haben wir einen Teil mit einer Zartbitter-Kuvertüre überzogen.

BENACHRICHTIGUNG BEI NEUEN REZEPTEN

ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER UND ERHALTE (NUR!) EINE MAIL, WENN EIN NEUES REZEPT ONLINE IST1

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten