Blog

Alice Hubert: Rezeptesammlung

Als Mama von mittlerweile zwei Kindern hat Alice Hubert zwei liebevoll zusammengestellte Rezeptesammlungen herausgegeben – mittlerweile schon in mehreren Auflagen.

Alice Hubert: Rezeptesammlung Ausgabe 1

Schnelle Rezepte für den Start in die Baby-Led Weaning-Beikost

In ihrer ersten Rezeptesammlung hat Alice Hubert (Amazon Affiliate Link) sich vor allem auf das erste Babyjahr und den Start in die Beikostzeit konzentriert. Als Mutter hatte sie selbst die Erfahrung gemacht, dass ihr Ernährungsstil vor der Schwangerschaft nicht dem entspricht, was sie sich unter gesunder Ernährung für Babys und Kleinkinder vorstellt. Deshalb kam das viel gepriesene BLW-Credo “Das Baby isst, was ihr esst” für sie nicht in Frage. Weil für ihren Geschmack viele Baby-Led Weaning Rezepte mit zu aufwändigen und seltenen Zutaten arbeiteten, entwarf sie kurzerhand selbst schnelle, alltagstaugliche Rezepte.

Werbung

Diese sind einfach nachzukochen und als eine Art Grundrezepte-Repertoire zu verstehen. Jedes Rezept enhält Varianten-Tipps und im Vorwort fordert sie den Leser explizit dazu auf, eigene Wege und Variationen zu finden. Baby Led Weaning soll auch für die Eltern Spaß machen. Kreativität, auch wenn sie dazu führt, dass das Rezept mal nicht perfekt klappt, ist da ausdrücklich erwünscht.

Die so entstandenen 22 Rezepte sind abwechslungsreich, gesund und lecker. Jedes ist mit einem liebevoll gestalteten Farbfoto abgebildet. Im Gegensatz zu vielen anderen BLW-Kochbüchern kommt Alice Hubert gänzlich ohne Industriezucker aus – gesüßt wird nur mit natürlich süßen Lebensmitteln wie Obst.

Alice Hubert: Rezeptesammlung Ausgabe 2

Einfache Gerichte und tolle Snacks für unterwegs und die Kita

Auch nachdem das erste Jahr mit Kind geschafft ist, möchten Eltern ihre Kinder gesund und ausgewogen ernähren. Weil jetzt nicht mehr ganz so streng auf Salz, Zucker und andere Zusatzstoffe geachtet werden muss, sind die Möglichkeiten vielfältiger. Dem Trägt die 2. Ausgabe der Rezeptesammlung (Amazon Affiliate Link) Rechnung. Sie enthält 39 herzhafte, süße und partytaugliche Rezepte für Kleinkinder. Auch wenn hier jetzt manchmal mit etwas Salz oder Zucker gekocht wird, finden sich auch unter den süßen Rezepten noch viele, die auf zusätzlichen Zucker verzichten. Denn in diesem Alter werden die meisten Kinder bereits genug mit Süßigkeiten konfrontiert. Viele befinden sich tagsüber bereits in Betreuung, wo häufig nicht auf Zucker und Weißmehl verzichtet wird – umso wichtiger ist es, dass zu Hause gesund und vollwertig gekocht wird.

Fazit: Hier findest Du wirklich reine Kochbücher, ohne lange Einleitung oder Grundlagen-Texte. Durch die Variationsmöglichkeiten enthalten die Bücher viel mehr als auf den ersten Blick zu erkennen. Außerdem schulen sie Dich als Elternteil in den Grundlagen des einfachen, gesunden Kochens für Dein Kind. Absolut empfehlenswert.

Werbung